Gewinner des Tages

Gewinner des Tages
Eddie Redmayne weiß, wie schwer das Leben für junge, angehende Schauspieler sein kann. Deshalb zeigt er sich gern von seiner spendablen Seite © Shutterstock.com/Tinseltown

Für Oscar-Preisträger Eddie Redmayne (34, "Die Entdeckung der Unendlichkeit") könnte es derzeit nicht besser laufen. Die Medien reißen sich um den sympathischen Briten, sein neuester Film "The Danish Girl", der heute in den deutschen Kinos anläuft, gilt als heißer Anwärter für die Oscars und die britische "GQ" kürte den Schauspieler vor wenigen Tagen zum zweiten Mal in Folge zum bestangezogenen Mann Großbritanniens. Doch statt abzuheben, zeigt sich der 34-Jährige überaus bodenständig und teilt sein Vermögen mit Fremden.

- Anzeige -

Redmayne zeigt sich großzügig

Im Interview mit "GQ" verriet er über seine Zeit nach dem Studium: "Das größte Privileg, das ich hatte, war, dass ich bei meinen Eltern wohnen konnte und keine Miete zahlen musste." Doch er wisse, dass es dem jungen Schauspieler-Nachwuchs in London anders gehe: "Ich bekomme immer mal wieder persönliche Briefe, in denen junge Menschen schreiben, sie wollen eine gute Schauspielschule besuchen und müssen aber gleichzeitig ihre Miete zahlen. Deshalb übernehme ich das gelegentlich für sie. Es ist unglaublich teuer in London zu leben."



spot on news

— ANZEIGE —