Getrennte Schlafzimmer bei Beckhams

Victoria Beckham beim Fußballtraining mit Sohn Romeo
Victoria und David Beckam erwarten ihr viertes Kind © BULLS / Famepictures, 7386457

Becks gegen Bulldogge ausgewechselt

Sexsymbol David Beckham (36) muss sich zukünftig wohl auf einsame Nächte einstellen. Seine hochschwangere Ehefrau Victoria (37) fühlt sich angeblich so "fett und hässlich", dass sie in ein eigenes Schlafzimmer geflüchtet sei. Das berichtet der 'Daily Star'.

- Anzeige -

"Sie fühlt sich wie ein gestrandeter Wal und kann deshalb nicht mehr neben David liegen", sagte eine Quelle der britischen Zeitung. Für den ausgebooteten David ein Platzverweis mit Folgen: Victoria soll nämlich nicht allein schlafen, sondern habe sich als Verstärkung angeblich ihre französische Bulldogge Scarlet mitgenommen.

Becks soll den Schlafzimmer-Hickhack seiner Victoria angeblich gelassen sehen. Er findet, laut Aussage des Insiders, nur komisch, dass sie Scarlet mitgenommen hat und diese wie eine Tochter behandelt.

Trotz aller Gelassenheit dürfte die Vorfreude des Ex-Fußballstars auf den 4. Juli groß sein. Dann soll nach den drei Söhnen Brooklyn (12), Romeo (8) und Cruz (6) nämlich Kind Nummer vier auf die Welt kommen -

und Papa David darf dann hoffentlich wieder zurück in sein Schlafzimmer.

— ANZEIGE —