Gerüchte um Selena Gomez und Orlando Bloom: Jetzt äußert sich seine Freundin Katy Perry

Selena Gomez: Rückendeckung für Katy Perry
Selena Gomez © Cover Media

Zwischen Selena Gomez (23) und Katy Perry (31) herrscht offenbar Friede, Freude, Eierkuchen.

- Anzeige -

Von wegen Fehde

In der Presse machte kürzlich das Gerücht die Runde, dass Katys Liebster, Orlando Bloom (39), einmal mehr mit Selena ('Same Old Love') angebandelt hätte. Dies ließ Katy ('Dark Horse') natürlich nicht auf sich sitzen, weshalb sie mit einem Tweet, in dem sie zu einem Artikel ihres Schauspielfreundes verlinkte, reagierte.

"Statt eure Energie und Sehkraft auf eine dumme Verschwörungstheorie zu verschwenden, schaut doch lieber, wie cool das hier ist", schrieb Katy, die damit auf Orlandos 'Time'-Bericht über seine Arbeit als UN-Sonderbotschaft hinwies.

Selena hat ihrer älteren Kollegin nun ihre Unterstützung geschenkt und die Gerüchte rund um ihre vermeintliche Romanze mit dem 'Herr der Ringe'-Darsteller dementiert. Sie retweetete Katys Post und fügte die Worte "Eines Tages schnallen sie es" hinzu.

Für Missverständnisse sorgte Katy Perry aber auch selbst, als sie am Donnerstag [12. Mai] einen Link zu dem Herzschmerz-Song 'Is That All There Is?' von Peggy Lee (†81) auf Twitter veröffentlichte. Fans und Medienoutlets vermuteten anschließend nämlich, dass sie damit auf ihren eigenen Kummer hinweisen wollte - anscheinend ist dem aber nicht so!

Zuvor wurden Orlando Bloom und Selena Gomez gemeinsam in einem Nachtclub in Las Vegas gesichtet, dabei sollen sie sich bösen Zungen zufolge näher gekommen sein. Alles Quatsch, sagte ein Insider dem 'Us Weekly'-Magazin: "Es passierte überhaupt nichts und war alles harmlos zwischen ihm und Selena. Er war in der Stadt und kam, um Hi zu ihrem Manager zu sagen. An dem Abend fuhren sie alle im selben Auto mit ihrem Manager davon, holten sich Hamburger und gingen dann separat nach Hause."

Cover Media

Katy Perry und Selena Gomez schließen sich zusammen
Katy Perry und Selena Gomez schließen sich zusammen Die Sängerin meldet sich zu Wort 00:00:49
00:00 | 00:00:49
— ANZEIGE —