‘Germany's Next Topmodel'-Kandidatin war früher mal ein Mann!

Pari Roehi
Pari Roehi nimmt 2015 an 'Germany's Next Topmodel' teil

Das gab es in zehn Jahren 'Germany's Next Topmodel' noch nie

Honigfarbene Wallemähne, ein wohlgeformter Körper und ein strahlendes Lächeln im Gesicht. Pari erfüllt mit ihren Traummaßen 93-73-93 und einer Körpergröße von 1,84 Metern alle Kriterien eines Models und hat sich zu Recht bei 'Germany's Next Topmodel' beworben. Doch ihr Aussehen ist nicht der Grund, warum die schöne 25-Jährige bereits vor dem Start der mittlerweile zehnten Staffel der Castingshow für Gesprächsstoff sorgt. GNTM-Bewerberin Pari war früher nämlich mal ein Mann!

- Anzeige -

"Ich bin in einem falschen Körper groß geworden. Schon mit vier Jahren schminkte ich mich mit dem Make-up meiner Mutter und entwarf meine eigenen Kleider aus Vorhängen", gesteht Pari im Interview mit der 'Bild'-Zeitung. "Mit 19 hatte ich meine große OP." Dabei wurden dem Nachwuchsmodel mit iranischen Wurzeln der Penis amputiert und weibliche Geschlechtsorgane geformt. "Ja, ich bin zu 100 Prozent weiblich von innen und außen", stellt Pari klar, da sie oft auf ihre Geschlechtsumwandlung angesprochen wird. "Menschen wollen immer wissen, was sich in der Hose einer transsexuellen Person befindet. Meiner Ansicht nach ist das sehr unverschämt. Ich frage auch nicht, was sich in deiner Hose befindet!"

Bereits in der ersten Folge stellt sich Pari Model-Mama Heidi Klum, Designer Wolfgang Joop und Thomas Hayo vor. Die dreiköpfige Jury ist sofort begeistert. Wolfgang Joop lobt die Brünette, die in Holland aufgewachsen ist und jetzt in Berlin lebt: "Du siehst aus wie ein amerikanisches Topmodel!" Ihre Chancen auf dem internationalen Markt dürften nicht schlecht sein, schließlich haben die beiden Transgender Andreja Pejic und Lea T. sehr erfolgreiche Karrieren in der Modelbranche. Wie sich 'Germany's Next Topmodel'-Bewerberin Pari schlagen wird, sehen Sie am 12. Februar um 20.15 Uhr bei Pro Sieben.

— ANZEIGE —