Germany's Next Topmodel: Anna war der Druck zu groß

Germany's Next Topmodel
Germany's Next Topmodel © Cover Media

'Germany's Next Topmodel'-Kandidatin Anna (17) hing gestern die High Heels an den Nagel.

- Anzeige -

"Es ist mir zu viel geworden"

Das Nachwuchsmodel verließ die erfolgreiche Sendung rund um TV-Moderatorin Heidi Klum (40, 'Project Runway') freiwillig und sprach nach dem Aus mit 'Bild' über ihre Beweggründe. So sei ihr einfach alles "zu viel geworden": "Für mich persönlich war es einfach die beste Entscheidung zu gehen. Der Druck wurde für mich einfach zu viel. Ich bin ja auch noch recht jung. Darum habe ich diese Entscheidung getroffen", so die Ex-Teilnehmerin. Der freiwillige Ausstieg sei eine logische Konsequenz gewesen, die sie keinesfalls bereue. "Ich fühlte mich danach erleichtert."

Dennoch habe die brünette Laufsteg-Schönheit die Show mit einem lachenden, aber auch einem weinenden Auge verlassen. "Natürlich ist man irgendwo einfach traurig. Die ganzen Menschen wachsen einem sehr ans Herz. Besonders meine Ivana und die Mädels sowie die Jury habe ich ganz doll ins Herz geschlossen. Man erlebt so viel in so kurzer Zeit, da ist es denke ich auch normal, wenn man traurig ist", gab sie gegenüber dem Blatt zu.

Besonders haben die Mädchen den Designer Wolfgang Joop (69), der neben Klum und Thomas Hayo (45) in der Jury sitzt, ins Herz geschlossen. Auch den TV-Zuschauern blieb die herzliche Art des Modemachers nicht verborgen, der von den Kandidatinnen zudem für seine ehrliche und konstruktive Kritik geschätzt wird. Er wird Annas Entscheidung wahrscheinlich nachvollziehen können und sieht sich als Juror auch in der Verantwortung, wie er in einem Interview mit dem 'Kölner Stadtanzeiger' darlegte: "Ich habe eine starke pädagogische Verantwortung, schließlich bin ich selbst Vater von zwei Töchtern und weiß, dass das Geschäft mit Schönheit und Eitelkeit manchmal ein sehr schmerzvolles sein kann."

Für die übrigen Kandidatinnen geht es in der nächsten Woche hoffentlich schmerzlos weiter. Bis zum 8. Mai müssen sie allerdings noch zittern, dann entscheidet sich im großen Finale von 'Germany's Next Topmodel', wer die Show gewinnt.

Cover Media

— ANZEIGE —