Germany's next Topmodel: Aminata kommt beim Shooting alles hoch

Topmodel-Kandidatin Aminata: "Irgendwie kommt mir alles hoch!"

Sie schwebt hoch über dem Boden, hat bunte Luftballons in der Hand und soll sich eigentlich darauf konzentrieren, ein hübsches Bild zu bekommen. Und tatsächlich macht 'Germany's next Topmodel'-Kandidatin Aminata auf den ersten Blick einen toughen Eindruck. Doch in fast 20 Metern Höhe geht es für Aminata nicht nur hoch hinaus - es kommt ihr plötzlich auch hoch ...

- Anzeige -

Doch der Reihe nach: Während uns in der dritten Folge von 'Germany's next Topmodel' nicht nur das große Umstyling erwartet, bei dem - wie in jeder Staffel - einige Tränen fließen werden, steht für die Mädchen auch ein Höhenflug an. Während die Location mit Achterbahnen, bunten Ballons und zuckersüßen Kleidchen einen lustigen Jahrmarkt-Besuch verspricht, ist das Shooting selbst aber ganz und gar kein Zucker(watte)schlecken.

Heidi Klum erwartet von ihren Mädchen, sich in 18 Metern Höhe grazil zu bewegen und hübsch für ihr Foto zu posieren. Nicht leicht - besonders bei Höhenangst: "Die größte Angst habe ich davor abzustürzen. Ich stelle mir vor, wie der Aufprall wäre, das macht mich ganz verrückt", gesteht die 17-jährige Stefanie.

Die 18-jährige Aminata, die ebenso wie Model-Mama Heidi aus Bergisch Gladbach kommt, scheint jedoch gar keine Angst zu haben. Doch ausgerechnet ihr wird plötzlich übel, als sie hoch oben in der Luft schwebt. Der sonst so redseligen und saucoolen Aminata fällt Lächeln und Sprechen schwer.

Heidi Klum: "Oh, jetzt wird mir auch schlecht!"

'Germany's next Topmodel'-Kandidatin Aminata
Eigentlich ist die 18-jährige Aminata eine der toughen 'Germany's next Topmodel'-Anwärterinnen. © ProSieben / Nela Koenig

Heidi Klum merkt sofort, dass etwas nicht stimmt und fragt Aminata, was los sei. "Mir ist total schlecht Ich habe erst gerade gegessen und das kommt mir die ganze Zeit hoch", erklärt Aminata. Heidi will es genauer wissen: "Dir ist richtig kotzübel? Von eins bis zehn – wenn zehn das Schlimmste ist?" Aminata: "Acht!"

Doch nur kurz darauf wird's eng in Aminatas Magen. Model-Mama Heidi schwant Böses: "Oh Gott, jetzt kotzt sie..." Und genau das macht Aminata dann auch und erbricht sich in luftiger Höhe. Die 18-Jährige wird sofort heruntergelassen und erleichtert sich noch einmal im Gebüsch. Heidi: "Oh, jetzt wird mir auch schlecht, wenn ich das sehe. Aber ich kenne das ja von meinen Kindern." Aminata scheint der Vorfall sehr unangenehm zu sein und sie erklärt sich auch sofort: "Mir war nicht schwindelig wegen der Höhe, sondern ich habe gerade wohl zu viel zu Mittag gegessen. Das Essen kam hoch und ich habe versucht, es wieder runterzuschlucken. Das war aber total eklig."

Und weil sie es Heidi Klum zeigen und beweisen will, wie tough sie ist, lässt Aminata nicht locker: Sie will wieder rauf. Heidi Klum ist beeindruckt: "Sie hat das alles professionell durchgezogen!" Ob Aminata auch mit sich zufrieden ist, das gibt es bei 'Germany's next Topmodel' am Donnerstag, den 20.2., ab 20.15 Uhr bei ProSieben zu sehen.

Fotos: © ProSieben / Oliver S., Nela Koenig