'Germany's next Topmodel' 2016: Kandidatin Saskia wusste bis zur Geburt ihres Kindes nichts von der Schwangerschaft

Baby-Geheimnis von 'Germany's next Topmodel'-Kandidatin Saskia.
Heidi Klums GNTM-Kandidatin Saskia war neun Monate unbemerkt schwanger. © Getty Images

GNTM-Kandidatin Saskia: "Es war erstmal ein sehr großer Schock"

Kurz vor dem Start der elften Staffel von 'Germany's next Topmodel' sorgte eine der neuen Kandidatinnen für Gesprächsstoff. Die 18-jährige Saskia aus Hannover ist im Alter von 15 Jahren schwanger geworden und hat neun Monate lang nichts davon gemerkt.

- Anzeige -

Es ist unglaublich, aber wahr. Die blonde Schönheit wurde vor knapp drei Jahren mit starken Bauchschmerzen in die Klinik eingeliefert, zwei Stunden später kam ihr Baby zur Welt. "Ich bin mit Bauchschmerzen ins Krankenhaus gekommen, weil ich gedacht habe, ich habe irgendetwas mit meinem Magen und zwei Stunden später war mein Kind da", erzählt die Blondine im Interview mit 'ProSieben'. "Und es war halt erstmal ein sehr großer Schock, aber im Nachhinein war es echt schön. Mein Freund und ich freuen uns auch total, dass wir ihn haben", so das angehende Model.

Mit dem Vater ihres Kindes ist sie also immer noch zusammen und das bereits seit knapp vier Jahren. "Wir verstehen uns alle gut und wir sind so eine richtig kleine Familie geworden." Ihre Eltern und der Rest ihrer Familie stehe seit dem ersten Tag hinter ihr: "Ich habe so viel Unterstützung, das ist echt schön".

"Ich bin mit Bauchschmerzen ins Krankenhaus gekommen... Zwei Stunden später war mein Kind da."

Posted by Germany's next Topmodel on Samstag, 30. Januar 2016

"Ich glaube, durch mein Kind bin ich erwachsener geworden"

Die damals 15-Jährige soll von der Schwangerschaft nichts bemerkt haben, wie sie im Interview mit der 'Bild' berichtet: "Ich habe die Pille genommen und nie vergessen. Und ich habe auch meine Tage bekommen. Ich nahm zwar zu, aber das war für mich nicht ungewöhnlich, weil ich schon mal 20 Kilo mehr gewogen hatte", so das Nachwuchsmodel.

Saskia möchte trotz des Babys ihren Traum verfolgen - und so ist sie bei der neuesten Staffel von 'Germany's next Topmodel' dabei. Sie selbst schätzt ihre Chancen gut ein: "Ich glaube, ich habe die Größe dafür und ich glaube, durch mein Kind bin ich erwachsener geworden und habe auch eine andere Perspektive, die Dinge zu sehen. Und dadurch glaube ich, vieles auch besser machen zu können und das auch dann aus einer Erwachsenen-Perspektive sehen kann", erzählt sie gegenüber 'ProSieben'. Am 04. Februar startete die elfte Staffel von 'Germany's next Topmodel' um 20:15 Uhr auf ProSieben.

— ANZEIGE —