Germanwings-Unglück: Opernsängerin Maria Radner war mit ihrem Baby an Bord

Maria Radner stirbt bei Germanwings-Unglück
Maria Radner und ihre Familie sind unter den Opfern des Germanwings-Unglücks

Opernsängerin Maria Radner unter den Todesopfern

Tiefe Trauer an der Oper in Düsseldorf: Die in der Rheinmetropole geborene Altistin Maria Radner und der Bassbariton Oleg Bryjak sind beim Absturz der Germanwings-Maschine in Südfrankreich ums Leben gekommen.

- Anzeige -

Wie die Deutsche Oper am Rhein bestätigte, waren die 33-Jährige und Bryjak auf dem Rückweg aus Barcelona, wo sie gemeinsam für ein Gastspiel von Richard Wagners 'Siegfried' auf der Bühne gestanden haben. Besonders tragisch: Radner war in Begleitung ihres Ehemannes und ihres Babys, die sich ebenfalls unter den Opfern befinden.

Radner galt als erfolgreiche Opernsängerin und trat unter anderem an der Metropolitan Opera in New York und im Royal Opera House in London auf. Auf Twitter meldete sich bereits das spanische Opernhaus zu Wort und brachte seine tiefe Bestürzung über den Verlust der beiden talentierten Sänger zum Ausdruck.

Oleh Bryjak war Opernsänger an der Deutschen Oper am Rhein
Bassbariton Oleg Bryjak kam bei dem tragischen Flugzeugabsturz ums Leben © dpa, Rhein

Auch der Generalintendant der Deutsche Oper am Rhein, Prof. Christoph Meyer, fasste seine Trauer über den Verlust von Ensemblemitglied Oleg Bryjak in einem offiziellen Statement in Worte: "Wir haben mit Oleg Bryjak einen großartigen Interpreten und einen großartigen Menschen verloren. Wir sind fassungslos."

Bildquelle: Hans Joerg Michel

— ANZEIGE —