Germanwings-Flugzeug abgestürzt: Angehörige werden geschützt - Krisenhotline

Nach Flugzeug-Absturz: Angehörige werden geschützt - Krisenhotline
Ein Krankenwagen steht vor dem Terminal des Düsseldorfer Flughafens. © dpa, Oliver Berg

Auswärtiges Amt hat Krisenstab eingerichtet

Die Nachricht vom Absturz des Germanwings-Flugs über Frankreich hat bei Angehörigen am Flughafen Düsseldorf Trauer und Entsetzen ausgelöst. In der von der Öffentlichkeit abgeschirmten VIP-Lounge werden die Angehörigen von Notfallseelsorgern betreut.

- Anzeige -

Das Auswärtige Amt steht in engstem Kontakt mit den französischen Behörden und hat einen Krisenstab eingerichtet. Angehörige können sich an verschiedene Hotlines wenden, die nach dem Unglück eingerichtet wurden:

Krisenhotline des Auswärtigen Amtes: 030 - 5000 3000

Flughafen Düsseldorf: 0800 - 7766350

Germanwings: 0800 11335577

— ANZEIGE —