Geri Halliwell: Guten Morgen, Frau Lehrerin!

Geri Halliwell: Guten Morgen, Frau Lehrerin!
Geri Halliwell © Cover Media

Geri Halliwell (43) will in London eine eigene Schule gründen.

- Anzeige -

Kinder sind die Zukunft

Die ehemalige Sängerin der Spice Girls ('Wannabe') befindet sich aktuell in Gesprächen mit Abgeordneten des britischen Bildungsministeriums, weil sie in der britischen Hauptstadt eine neue Bildungseinrichtung ins Leben rufen möchte.

Die Engländerin, die Mutter eines neun Jahre alten Mädchens namens Bluebell ist, hofft, die Schule in der Nähe ihres Zuhauses in Nord-London eröffnen zu können. Sie möchte sich auf innovative Lehrmethoden spezialisieren und kein Schulgeld verlangen.

"Ich glaube an Bildung", erläuterte die einstige Chartstürmerin gegenüber der 'Mail on Sunday'. "Dabei handelt es sich um ein Macht verleihendes, fundamentales Menschenrecht, das jeder verdient. Bildung ist der Grundstein fürs Leben."

Dass es der Pop-Diva durchaus ernst mit ihrem Anliegen ist, zeigt auch die Stellungnahme des Bildungsministeriums, das den Vorschlag von Geri genau unter die Lupe nimmt: "Freie Schulen bieten tausenden weiteren Kindern Zugang zu einer exzellenten und innovativen Bildung und wir begrüßen Bewerbungen von allen Gruppen, die daran interessiert sind, eine Schule aufzubauen. Alle Bewerbungen werden streng beurteilt und müssen unseren hohen Standards genügen, bevor sie bewilligt werden können."

Mal sehen, wie es mit dem Projekt von Geri Halliwell weitergeht.

Cover Media

— ANZEIGE —