George und Amal: Immer in Kontakt

Amal Alamuddin und George Clooney
Amal Alamuddin und George Clooney © Cover Media

George Clooney (53) und Amal Alamuddin (36) tun offenbar alles, damit ihre Beziehung auch ja hält.

- Anzeige -

Auch auf Reisen

In den kommenden Tagen werden der Hollywood-Star ('The Ides of March – Tage des Verrats') und die britische Anwältin in Venedig in den Hafen der Ehe einlaufen und dann in die Flitterwochen abdüsen. Um zu verhindern, dass sich anschließend nicht wieder der Alltagstrott einstellt und sie sich aufgrund stressiger Terminpläne kaum zu sehen bekommen, haben George und Amal gewisse Regeln aufgestellt. Wie ein Freund des Paares dem 'Life & Style'-Magazin preisgab, werden die beiden Turteltauben "ständig miteinander telefonieren" und außerdem niemals mehr als zwei Wochen voneinander getrennt verbringen. "Wenn ihre Flitterwochen vorbei sind, dann werden sie ein wirklich internationales Paar sein", fügte die Plaudertasche hinzu.

George war bereits einmal verheiratet: Von 1989 bis 1993 nannte der Schauspieler Talia Balsam (55) seine Ehefrau, anschließend wurde er allerdings zum scheinbar ewigen Heiratsmuffel. Und auch Kinder schien der Frauenschwarm nie haben zu wollen - was sich dank Amal nun jedoch schlagartig geändert hat. "George meint, dass er jetzt endlich [zum Kinderkriegen] bereit ist", ließ ein weiterer Insider im britischen 'Closer'-Magazin wissen. "Er dachte immer, dass er keine Kinder will, aber seitdem er Amal kennt, hat er erkannt, dass er bereit für eine Familie ist. Er ist froh, dass sie in sein Leben getreten ist, und möchte, dass sie die Mutter seiner Kinder wird."

Mal schauen, wie lang es noch dauert, bis George Clooney und seine Braut Eltern werden.

Cover Media

— ANZEIGE —