George und Amal Clooney nutzen FaceTime

George und Amal Clooney nutzen FaceTime
George Clooney und Amal Clooney © Cover Media

George Clooney (54) und seine Frau Amal (37) bleiben über FaceTime in Kontakt.

- Anzeige -

So kommunizieren sie

Der Hollywoodstar ('Ocean's Eleven') ist wegen seines Berufs ständig unterwegs, ganz genau wie seine Gattin, die als Menschenrechtsanwältin arbeitet. Da kommt es schon mal vor, dass sich die beiden nicht persönlich sehen können, weshalb sie dann auf die Technik ausweichen müssen. "FaceTime. Das ist, was wir meistens machen. Meistens heißt es aber: 'Versuch, nicht zu lange weg zu sein ...' Wir verbringen eigentlich sehr viel Zeit zusammen. Wir versuchen nämlich, keine großen Lücken zu haben. Bisher haben wir das ganz gut gemanagt zwischen meiner Arbeit und ihrer Arbeit und allem anderen, was wir machen. Das managen wir ganz gut", verriet der Frauenschwarm im Interview mit 'Extra'.

Und wenn dann mal einer von beiden doch länger weg ist, gibt es ja immer noch den gemeinsamen Hund Nate. Diesen haben sie erst kürzlich bei sich aufgenommen. "Ich habe ein paar Hunde aus dem Tierheim. Meine Mutter und mein Vater hatten einen Hund, der gestorben ist, also habe ich ihnen einen anderen geschenkt. Ich habe ihnen einen gehandicapten Hund besorgt. Den mussten sie nehmen, weil man den ja nicht einfach ablehnen kann", so George, der das Interview bei der Premiere seines neuen Films 'Hail, Caesar!' gab. Der Film, in dem neben George Clooney auch Stars wie Josh Brolin, Scarlett Johansson, Channing Tatum, Tilda Swinton und Ralph Fiennes zu sehen sein werden, kommt in Deutschland am 18. Februar in die Kinos. Zuvor wird der Streifen der Coen-Brüder ('The Big Lebowski') bei der Berlinale am 11. Februar zur Eröffnung gezeigt.

Cover Media

— ANZEIGE —