George Michael: Musik muss von Herzen kommen

George Michael
George Michael © Cover Media

George Michael (50) glaubt, dass man in der Musikbranche nur langfristig Erfolg hat, wenn man sein ganzes Herzblut in den Job steckt.

- Anzeige -

So kommt der Erfolg

Der Sänger ('Faith') kann selbst auf eine jahrzehntelange Karriere blicken und er denkt, dass dies mit seiner Herangehensweise zu tun hat: "Das Wichtigste ist, dass man mit dem ganzen Herzen dabei ist", erklärte der Brite in einer Pressemitteilung seiner Plattenfirma Universal International Division. "Man muss das Bedürfnis haben, sich durch seine Musik auszudrücken. Man sollte nicht nur angeben wollen und auf das schnelle Geld aus sein. Es war immer mein Anliegen, in meinen Liedern echte Emotionen zu zeigen und das hat sich nie geändert. Wenn Musik direkt vom Herzen kommt, dann kann es Kunst wie ein Roman oder ein Bild sein. Ich bin schon lange erfolgreich, was ein Traum für jeden Musiker ist. Warum das so ist, kann ich nicht sagen, ich kann es wirklich nicht. Vielleicht weil die Leute immer noch die Energie heraushören können, diesen Willen, mich voll in meine Musik einzubringen. Aber wer weiß?"

George Michael begann seine Karriere als Jugendlicher und sang auf den Straßen von London - seine Eltern waren skeptisch: "Ich habe ihnen nie erzählt, dass ich Popstar werden wollte. Sie wussten aber, dass ich komplett verrückt nach Musik war. Und es ist wahr: Mein Vater sagte mir immer, dass er von meinem Talent als Sänger nicht überzeugt war - ganz im Gegenteil."

Im Herbst 2011 musste der Brite wegen einer schweren Lungenentzündung während seiner Tour in Wien ins Krankenhaus gebracht werden: "Es ist wahr - ich wäre beinahe gestorben. Es ist ziemlich unheimlich, was sich da unterbewusst abspielte und ich werde mich bei bestimmten Dingen nie wieder sicher fühlen. Aber auf der anderen Seite bin ich dankbar, dass ich überlebt habe und ich war so glücklich, als ich wieder zurück in London war", erinnerte sich George Michael.

© Cover Media

— ANZEIGE —