George Michael meldet sich via Twitter

George Michael meldet sich via Twitter
George Michael © Cover Media

George Michael (52) ist von den Glückwünschen zu seinem Geburtstag "ehrlich überwältigt".

- Anzeige -

Nach langem Schweigen

Der Sänger ('Careless Whisper') feierte gestern [25. Juni] seinen Ehrentag und meldete sich deshalb zum ersten Mal seit Monaten auf Twitter zu Wort. Bis auf einen Geburtstagsgruß an Kollegin Adele (27, 'Skyfall') am 6. Mai hatte sich George seit seinem Geburtstag im letzten Jahr nicht mehr auf dem Mikrobloggingdienst geäußert.

Da er allerdings so viele Glückwünsche erhielt, musste er sich natürlich bedanken. "An meine Lieben und Fans auf der ganzen Welt: Danke für all die Geburtstagsglückwünsche. Ich bin ehrlich überwältigt. Ich freue mich darauf, den Tag mit Freunden und der Familie zu verbringen", schrieb er.

Berichte, er befinde sich momentan in einer Schweizer Entzugsklinik, kommentierte George derweil nicht. Er soll sich in der 'Kusnacht Practice' gegen seine Marihuana-Sucht behandeln lassen. Das Schweizer Portal '20min.ch' hatte berichtet, dass der Musiker zuletzt bis zu 25 Joints am Tag geraucht hatte.

Vor fünf Jahren musste George für vier Wochen ins Gefängnis, nachdem er wegen Cannabisbesitz und Fahren unter Drogeneinfluss verurteilt worden war. Damals wollte er seine Drogensucht unbedingt unter Kontrolle bekommen. "Ich will nicht wieder im Gefängnis landen. Das ist ein ganz schrecklicher Ort. Man wird nicht als Person wahrgenommen, wenn man da drin ist. Man ist nur eine Nummer und das machte mich wahnsinnig", erklärte George Michael der 'Sun' nach seiner Entlassung.

Cover Media

— ANZEIGE —