George Clooney: Willst du was gelten, ...

George Clooney
George Clooney © Cover Media

Amal Alamuddin (36) ließ George Clooney (52) zappeln, bevor sie sich überreden ließ, mit ihm auszugehen.

- Anzeige -

... mache dich selten

Der Schauspieler ('Up in the Air') imponierte der Anwältin für Menschenrechte nicht in dem Maße, wie er es gewöhnt ist. "Sie führten eine Unterhaltung, nachdem sie einander vorgestellt wurden, aber dann tat sie das Undenkbare", lachte ein Insider gegenüber 'Radar Online'. "Amal verließ die Gruppe, bei der George stand! Das hat ihn sofort noch mehr an ihr fasziniert. Daraufhin klinkte sich George bei der anderen Gruppe ein, mit der sich Amal unterhielt. Sie war einfach nicht sonderlich von seiner Hollywood-Person beeindruckt."

Letztendlich ließ sich die hübsche Britin überreden, mit dem Amerikaner auszugehen, zeigte sich aber auch da unzugänglich: "George bat am Ende des Abends um ihre Telefonnummer, aber sie weigerte sich, sie ihm zu geben. Noch ein erstes Mal!"

Obwohl ihre Liebe nun die Medienaufmerksamkeit auf sich lenkt, soll Amal es ihrem Verlobten deutlich gemacht haben, dass sie ihr "eigenes Leben" führt. Die zukünftige Mrs. George Clooney will auch ihre Karriere weiter allein verfolgen. "In der Vergangenheit wünschten sich die Frauen, mit denen er zusammen war, dass George ihnen half, Schauspielrollen zu bekommen, Moderationsjobs zu ergattern oder neue Agenten zu kriegen. Amal stellte klar, dass sie nicht vorhabe, ihre Kariere aufzugeben. Sie wird in London und Los Angeles leben. George war noch nie mit einer Frau wie ihr zusammen und deswegen wird es lange halten."

Ein offizielles Statement zu ihrer Verlobung ließen sich George Clooney und Amal Alamuddin noch nicht entlocken, allerdings erhielten sich Glückwünsche von ihrer Kanzlei und seine Mutter erklärte öffentlich, wie glücklich sie über die geplante Hochzeit sei.

Cover Media

— ANZEIGE —