George Clooney und Amal Alamuddin: So reagieren beide auf die Krisen-Gerüchte

George Clooney und Amal: So reagieren sie auf die Krisen-Gerüchte.
Von Trennung keine Spur: George Clooney und Amal beim romantischen Dinner. © Splash News

Von Trennung keine Spur: George Clooney und Amal beim romantischen Dinner

Die Gerüchteküche in Hollywood brodelt heiß und heftig: George Clooney (53) und seine Frau Amal (37) sollen bereits kurz vor der Scheidung stehen. Dabei haben sich die beiden erst Ende September 2014 getraut. Die Gründe: Amal sei eine Diva, sehr eifersüchtig und will Georges Kinderwunsch angeblich nicht erfüllen. Ist nach nur sechs Monaten Ehe also wieder alles vorbei? Wenn man sich die neuesten Bilder der beiden ansieht, scheint von einer Krise bei dem Schauspieler und der schönen Anwältin jedenfalls keine Spur zu sein.

- Anzeige -

Wenn die ganze Welt über eine Scheidung redet, dann muss man ihr beweisen, dass darin kein Körnchen Wahrheit steckt – das haben sich wohl auch George und seine Frau gedacht. Nach einem romantischen Abendessen in New York verließen die beiden freudestrahlend das Restaurant 'Babbo' in West Village und ließen sich dabei von den lauernden Paparazzi ablichten. Schön, dass man in manchen Situationen gar nicht viel zu sagen braucht und die Bilder einfach für sich sprechen lässt.

Scheint so, als sei im Hause Clooney alles im Lot. Wünschenswert für den Hollywood-Star wäre es allemal, immerhin galt er noch bis kurz vor der Hochzeit als ewiger Junggeselle, den keine Frau zähmen konnte. Die selbstbewusste und starke Anwältin Amal Alamuddin hat es aber offensichtlich geschafft.

— ANZEIGE —