George Clooney und Amal Alamuddin: Ehekrise nach einem halben Jahr?

George Clooney und Amal Alamuddin: Ehe-Krise
Die beiden sollen unterschiedliche Pläne haben © Sharpshooter Images

George Clooney und Amal Alamuddin sollen tief in der Ehe-Krise stecken

Die unschönen Gerüchte um eine Ehekrise zwischen Amal Alamuddin und George Clooney werden immer lauter. Nachdem in der Vergangenheit bereits des Öfteren spekuliert wurde, dass der Haussegen schief hänge, verdichten sich die Anzeichen laut 'In Touch Weekly' abermals.

- Anzeige -

Nur sechs Monate nach ihrer Traumhochzeit soll die Beziehung der beiden bereits in Trümmern liegen. Dem Magazin zufolge habe George Clooney genug vom "divenhaften Auftreten" seiner Frau und ihrer rasenden Eifersucht, wie ein Insider berichtet haben soll. Außerdem hätten beide unterschiedliche Vorstellungen von ihrer familiären Zukunft. So wolle die erfolgreiche 37-Jährige derzeit keine Kinder, der Schauspieler dagegen wünscht sich Nachwuchs.

Laut dem Insider sei erst kürzlich ein Streit dermaßen eskaliert, dass der Hollywood-Star einfach gegangen sei: "Es würde mich nicht wundern, wenn er jetzt die Scheidungspapiere anfordern würde. Er hält es nicht mehr aus", wird der Insider zitiert.

Und schon Anfang des Jahres wurden Stimmen laut, die ein Ende der Ehe in naher Zukunft voraus sagen wollen. So soll beispielsweise ein Insider dem US-Magazin 'Life&Style' verraten haben: "Es sieht nicht gut aus. Es gibt keinen Weg, die Ehe noch zu retten". Harte Worte für das Traumpaar Hollywoods.

In der Öffentlichkeit gaben sich George und Amal jedoch bislang immer glücklich und zufrieden. Somit bleibt nur zu hoffen, dass sich die Gerüchte nicht bewahrheiten. Denn obwohl sich bestimmt viele Frauen über einen 'Single-George' freuen würden, eine Trennung wünscht man den beiden natürlich trotzdem nicht.

— ANZEIGE —