George Clooney redet mit Amal nicht über seinen Job

George Clooney redet mit Amal nicht über seinen Job
George und Amal Clooney © Cover Media

George Clooney (54) interessiert sich nicht dafür, ob seine Frau Amal (37) seine Karriere verfolgt hat.

- Anzeige -

Wen interessiert's?

Seit seinem Durchbruch mit der Ärzteserie 'Emergency Room' zählt der smarte Schauspieler ('Gravity') zu den ganz Großen in Hollywood, hat sich mittlerweile auch als Regisseur einen Namen gemacht und kann sogar einen Oscar sein Eigen nennen. Ein ziemlich beeindruckender Lebenslauf also, der ihm von allen Seiten Aufmerksamkeit beschert. Ob seine Frau Amal sich allerdings auch mit allen Stationen darauf auskennt, ist George ziemlich schnuppe.

"Ich weiß nicht, ob sie ['Emergency Room'] gesehen hat", musste der Frauenschwarm gegenüber 'Entertainment Tonight' zugeben. "Ich weiß das tatsächlich nicht. Ich löchere sie nicht über meine Jobs, ich bin an ihren Jobs viel interessierter."

Kein Wunder, arbeitet seine Angetraute doch als Anwältin für internationale Menschenrechte. Kürzlich führte sie ihr Job auf die Malediven, wo sie mit dem abgesetzten Präsidenten Mohamed Nasheed (48) arbeitete und versuchte, seine Freiheit zu garantieren. Aus diesem Grund musste das Paar auch damit warten, seinen ersten Hochzeitstag zu feiern - vor einem Jahr im September gaben sich Amal und George in Italien das Ja-Wort.

Die Ehe genießen die beiden sichtlich, wie sie auch Dienstagabend [29. September] auf dem roten Teppich des New York Film Festivals zeigten. "Wir haben richtig Spaß", strahlte der Hollywoodstar auf dem Event. "Wir hatten einen wunderschönen Jahrestag und wir haben Spaß."

Was er in seinem ersten Jahr als Ehemann gelernt hat, wollte der Schauspieler indes nicht preisgeben. "Ich kann euch offiziell nichts von diesen Dingen sagen, denn das wäre falsch und sie wäre verärgert, wenn ich irgendjemandem davon erzähle, was ich gelernt habe", zog sich George Clooney gewohnt charmant aus der Affäre.

Cover Media

— ANZEIGE —