George Clooney hat seine Verlobte Amal Alamuddin in Venedig geheiratet

George Clooney hat endlich geheirat George Clooney galt als ewiger Junggeselle - jetzt ist er verheiratet.

Hollywoodstar George Clooney hat "Ja" gesagt

Tausende Frauenherzen sind wohl nun endgültig gebrochen: George Clooney hat es getan! Der als 'ewige Junggeselle' verschriene Hollywoodstar hat seiner Verlobten Amal Alamuddin in Venedig das Ja-Wort gegeben.

— ANZEIGE —

Wie das 'Us Magazine' berichtet, hat der Anwalt des 53-Jährigen bestätigt, dass die Hochzeit im Sieben-Sterne-Hotel 'Aman Canal Grande' stattgefunden hat. Zuvor hatte das Paar einen glamourösen Empfang im Garten des Luxushotels gegeben - bei dem rund 130 Gäste waren. Zu den Hochzeitsgästen zählten auch unzählige Hollywoodstars, darunter Matt Damon, seine Frau Luciana Barroso, die Vogue-Chefin Anna Wintour, Rande Gerber, Cindy Crawford, Bono und Emily Blunt.

In Booten ging es für die Hochzeitsgesellschaft zu der Location, wo laut 'Us Magazine' alles in weiß und grün gehalten war. Nach der offiziellen Zeremonie soll ein Empfang mit Häppchen und Fotografen im Garten des Hotels stattfinden, anschließend gibt es ein Fünf-Gänge-Dinner - bis die Reden und große Partynacht startet.

Die amtliche Trauung vor dem Standesamt von Venedig findet erst am kommenden Montag statt - im Palast Ca' Farsetti aus dem 14. Jahrhundert. Offiziell verheiratet sind George Clooney und Amal Alamuddin aber jetzt schon.

George Clooney und Amal Alamuddin haben geheiratet George Clooney und Amal Alamuddin sind seit Oktober 2013 zusammen.

Am Tag vor der Hochzeit feierte der Hollywoodstar in Venedig Promis-Restaurant 'Da Ivo' seinen Junggesellenabschied. Medienberichten zufolge ging die Feier dann noch im Luxushotel Cipriani weiter, mit eingeflogenem Tequila und Zigarren.

George Clooney und Amal Alamuddin sind seit Oktober 2013 zusammen. Seit April dieses Jahres ist das Paar verlobt. Clooney war schon einmal verheiratet: von 1989 bis 1993 mit der Schauspielerin Talia Balsam, bekannt aus der Serie 'Mad Men'.

Bilderquelle: dpa / Splash

Bildquelle: dpa bildfunk / splashnews.com
— ANZEIGE —