George Clooney: Geht er in die Politik?

George Clooney
George Clooney © Cover Media

George Clooney (53) plant angeblich, bei den Gouverneurswahlen im US-Bundesstaat Kalifornien zu kandidieren.

- Anzeige -

Ganz wie Arnold Schwarzenegger

Schon zu Beginn des Jahres berichteten die Medien, dass der Schauspieler ('Monuments Men - Ungewöhnliche Helden') für ein politisches Amt kandidieren wolle. Nach seiner Hochzeit mit der britischen Anwältin Amal Alamuddin (36) im vergangenen Monat wurden die Gerüchte nun erneut angefeuert. "Wenn die Amtsinhaber nicht noch einmal kandidieren, dann könnte es freie Sitze im Senat im Jahr 2016 und 2018 in Kalifornien ebenso wie das Gouverneursamt 2018 geben. Wir haben hier nichts gegen Schauspieler und er hat einen bekannten Namen", erklärte Sherry Bebitch Jeffe, ein Professor der Politikwissenschaften der University of Southern California, im Interview mit 'Grazia'.

Der Hollywoodstar wäre nicht der erste Schauspieler, der den Schritt in die Politik wagt. Arnold Schwarzenegger (67, 'Terminator') war acht Jahre lang Gouverneur von Kalifornien und Präsident Ronald Reagan (†93) startete seine Laufbahn mit Cowboy-Filmen.

Mit seiner Anwalt-Ehefrau an seiner Seite könnte George Clooney eine anerkannte Kraft in politischen Kreisen werden.

Cover Media

— ANZEIGE —