George Clooney: Emails an Amal

George Clooney und Amal Alamuddin
George Clooney und Amal Alamuddin © Cover Media

Amal Alamuddin (36) weigerte sich zunächst, George Clooney (53) ihre Telefonnummer zu geben - also schrieb er ihr Emails.

- Anzeige -

Online-Liebe

Der Schauspieler ('Gravity') und die Anwältin kennen sich durch einen gemeinsamen Freund, doch als der Frauenschwarm Amal um ihre Nummer bat, soll sie ihm die angeblich verwehrt haben. Doch der Darsteller blieb hartnäckig: Er schrieb der in London wohnenden Geschäftsrau eine Reihe von E-Mails, die charmant und gleichermaßen lustig waren, um sie zu überzeugen, ihm doch eine Chance zu geben. "Ich denke, der angeblich heißeste Mann der Welt und die heißeste Menschenrechts-Anwältin der Welt sollten sich treffen", war laut der britischen Zeitung 'The Mirror' einer von Clooneys Anmachsprüchen.

Die Online-Nachrichten haben sich offensichtlich mehr als ausgezahlt, immerhin wollen die Promis nun heiraten. Weiter berichtete die Publikation, dass der Hollywoodstar gerade nach einem Anwesen in Richmond, London sucht, um seiner Liebsten näher zu sein. Die Unabhängigkeit und Intelligenz seiner Herzdame sollen ihn so begeistert haben, dass er mit seinem berühmten Sinn für Humor alle Hebel in Bewegung setzen wollte, um sich ihr zu nähern. "Zunächst spielte Amal die Frau, die schwer zu bekommen ist, und wollte seine Telefonnummer nicht nehmen, was George bloß noch mehr faszinierte", berichtete ein Insider dem Blatt. "Am Ende hat er es hinbekommen, ihre Email-Adresse zu kriegen und begann damit, ihr eine Reihe an sexy Nachrichten zu schreiben. Er war sehr offen und ehrlich und witzelte über die Tatsache, dass sie beide als heißeste Leute in ihren Berufen angesehen werden."

Alamuddin konnte über die Scherze des Leinwandhelden zwar lachen, schrieb aber nicht sofort zurück. Als sie es dann schlussendlich doch tat, sollen sie sich sofort super verstanden haben. "Es war alles sehr ironisch, aber es brachte den Ball ins Rollen. Amal fand es lustig, aber sie ließ ihn immer noch ein paar Tage warten, bevor sie antwortete. Es war Georges Geplänkel, was sie letztendlich ins Gespräch brachte."

Wie gut, dass George Clooney ein so guter Mail-Schreiber ist und Amal Alamuddin nicht mit seinem sexy Lächeln, sondern mit Worten überzeugen konnte.

Cover Media

— ANZEIGE —