George Clooney: Ein Baby mit Amal

George Clooney und Amal Alamuddin
George Clooney und Amal Alamuddin © Cover Media

George Clooney (53) hat Berichten zufolge dank Amal Alamuddin (36) erkannt, dass er doch noch Papa werden möchte.

- Anzeige -

Endlich bereit

Der Schauspieler ('The Ides of March - Tage des Verrats') wird die britische Anwältin in ein paar Wochen heiraten, im April verlobte sich das Paar. Diese Ehe wird für den Leinwandstar die zweite, nachdem von 1989 bis 1993 die Darstellerin Talia Balsam (55, 'Freundschaft Plus') seine Ehefrau war. Doch dieses Mal ist anders für George - er denkt sogar darüber nach, Vater zu werden. "George sagte, dass er bereit dafür sei - er dachte, dass er niemals Kinder will, aber dass er Amal traf, ließ ihn erkennen, dass er bereit für eine Familie ist", plauderte ein Insider gegenüber dem britischen 'Closer'-Magazin aus. "Er ist so froh, dass sie in sein Leben trat und möchte, dass sie die Mutter seiner Kinder wird."

Amal selbst stammt aus einer sehr eng verbundenen Familie und ihr Liebster soll sich Berichten zufolge mehr als freuen, was die Zukunft für die beiden bereithält. "Er sagt, dass er sich darauf freue, sein eigenes Kind in den Armen zu halten und ihr oder ihm beim Aufwachsen zuzusehen", erläuterte der Insider weiter. "Er will Teil von etwas sein, das größer als er ist."

Der Hollywood-Frauenschwarm ließ auch seine Liebsten sowie den Rest der Welt wissen, dass Amal für ihn die Eine ist. George bestätigte sogar, wo er seiner Verlobten das Ja-Wort geben wolle: "Ich lernte meine bezaubernde Braut hier in Italien kennen und werde sie in ein paar Wochen in Venedig heiraten. Amal, ich liebe dich wie verrückt und ich kann es gar nicht erwarten, dein Ehemann zu werden", teilte George Clooney jüngst bei einem Charity-Event in seinem geliebten Italien mit.

Cover Media

— ANZEIGE —