George Clooney bei den Golden Globes 2015: Rührende Liebeserklärung an Amal Clooney

George Clooney und Ehefrau Amal erschienen zur Verleihung der Golden Globes 2015
In seiner Dankesrede macht George Clooney seiner Ehefrau Amal eine rührende Liebeserklärung © REUTERS, DANNY MOLOSHOK

George Clooney: "Ich bin stolz dein Ehemann zu sein"

Große Gefühle, dazu eine Menge Glamour und Glitzer. So präsentierte sich Hollywood bei der Verleihung der Golden Globes 2015. Die Topstars des Abends auf dem roten Teppich waren aber eindeutig George Clooney und seine Amal. Das frischverheiratete Ehepaar erschien zusammen bei der Verleihung des begehrten Film-Awards.

- Anzeige -

Der 'Oceans Eleven'-Star wurde mit dem Preis für sein Lebenswerk geehrt, doch die Moderatorinnen des Abends, Tina Fey und Amy Poehler, machten in ihrer Ankündigung aber erstmal klar, wer eigentlich der Preisverdächtigere der beiden ist: "Amal ist eine Anwältin für Menschenrechte, sie hat Kofi Annan im Syrien-Konflikt beraten und war Mitglied der UN-Untersuchungskommission für Kriegsverbrechen im Gazastreifen - aber heute bekommt Ihr Mann einen Preis für sein Lebenswerk." George nahm den Seitenhieb mit Humor und zeigte sich in seiner Dankesrede ungewohnt emotional: "Amal, welche Chemie uns auch immer zusammengebracht hat, ich könnte nicht stolzer sein, dein Ehemann zu sein."

Zu den Abräumern des Abends zählte der Film 'Boyhood'. Neben der Auszeichnung für die beste Regie (Richard Linklater) und das beste Drama, erhielt Patricia Arquette den Preis als beste Nebendarstellerin und stach damit unter anderem Favoritinnen wie Emma Stone und Meryl Streep aus. Für die bereits viermal nominierte Arquette ist es der erste Golden Globe.

Amy Adams gehörte zu den Gewinnern des Abends
Für ihre Darbietung in 'Big Eyes' wurde Amy Adams mit dem Golden Globe ausgezeichnet © REUTERS, MIKE BLAKE

Julianne Moore dagegen erhielt für ihre Darbietung in 'Still Alice' bereits ihren dritten Globe – dieses Mal in der Kategorie 'Beste Drama-Schauspielerin'. Michael Keaton wurde für seine Leistung im Film 'Birdman' als bester Comedy-Schauspieler ausgezeichnet. Der in dieser Kategorie ebenfalls nominierte Christoph Waltz ging daher leer aus.

Vorboten auf die Oscars? Noch ist alles möglich: Die Nominierung für den wichtigsten Filmpreis der Welt werden am 15. Januar bekannt gegeben. Spätestens am 22. Februar wird sich zeigen, ob Globe-Preisträger wie Amy Adams ('Big Eyes'), Eddie Redmayne ('Die Entdeckung der Unendlichkeit') oder vielleicht doch jemand ganz anderes mit dem begehrten Goldjungen nach Hause gehen darf.

Bilderquelle: Reuters

— ANZEIGE —