Georg Uecker gesteht seine Erkrankung: 'Lindenstraße'-Star vermutlich über 30 Jahre HIV positiv

Georg Uecker gesteht seine Krankheit
Georg Uecker © Cover Media

Georg Uecker (53) macht kein Geheimnis mehr aus seinem Gesundheitszustand.

- Anzeige -

"Ich bin HIV-positiv"

"Ich bin vermutlich weit über 30 Jahre HIV-positiv und weiß es definitiv seit 25 Jahren", gestand der Schauspieler ('Lindenstraße') jetzt in einem Interview mit dem Magazin 'Schwulissimo' und bereitet damit den andauernden Gerüchten über seine Gesundheit ein Ende.

Sorgen bereitete Uecker seinen Fans, als sich Mitte der 2000er plötzlich sein Aussehen veränderte. Er verlor rapide an Gewicht, dazu kam ein Zusammenbruch bei der Funk- und Fernsehausstellung IFA und eine längere Drehpause. Er habe einfach "einen Gang runterschalten" müssen, erklärte Georg jetzt. "Vor den ersten Kombitherapien habe ich schon geglaubt, ich hätte jetzt nicht mehr viel Zeit. Der Grund für meine 'Unsichtbarkeit': Ich war komplett überarbeitet."

Heute gehe es ihm "dank der Pharmaindustrie und einer in jeglicher Hinsicht positiven Lebenseinstellung" aber gut. Er sei zudem "völlig fit und fest entschlossen, ein schriller Alter zu werden".

Seit Beginn der 'Lindenstraße' gehört Georg Uecker zum Cast der ARD-Serie und sorgte 1987 für einen wahren Skandal: Er und Martin Armknecht (53) zeigten den ersten schwulen Kuss im deutschen Fernsehen. Nach einem zweiten Kuss 1990 erhielten die beiden Darsteller sogar Morddrohungen.

Cover Media

— ANZEIGE —