Geena Davis: Vom Laufsteg auf die großen Bühnen

Die Biografie der Schauspielerin Geena Davis
Die Schauspielerin Geena Davis © © Fernando Allende/Splash News, © Fernando Allende/NY Post/Splas

Eine echte Diva

Die US-Schauspielerin Virginia Elizabeth Davis ist in einer ländlichen Gegend der USA groß geworden.

- Anzeige -

Sie kam am 21. Januar 1956 in Wareham (USA) zur Welt. Ihre Mutter war pädagogische Assistentin, ihr Vater Zivilingenieur und aktiv in der Kirche. Schon als Kind spielte sie Klavier und Flöte, als Teenie spielte sie dann in der Kirche die Orgel. Nach einem Auslandsaufenthalt studierte sie an einer renommierten Universität Drama. Ihre Begabungen und Fähigkeiten sind so hoch, dass sie seit ihrem Studium Mitglied des Verbandes ‘Mensa’ ist, dem nur Leute mit einem hohen IQ angehören können.

Sie ist in vierter Ehe mit dem iranisch-amerikanischen Schönheits-Chirurgen Reza Jarrahy verheiratet. Jarrahy ist Vater ihrer drei Kinder und 15 Jahre jünger als sie. Der erste ihrer vier Ehemänner war Richard Emmolo, mit dem sie ein Jahr verheiratet war. 1987 heiratete sie den bekannten Schauspieler Jeff Goldblum, mit dem sie drei Filme gedreht hatte. Diese Ehe hielt drei Jahre. Geena Davis und Jeff Goldblum sind dennoch gut befreundet. Anschließend heiratete sie den Regisseur Renny Harlin. Ihren jetzigen Ehemann hat sie hingegen im September 2001 geheiratet. Im gleichen Jahr wurde das Paar Eltern einer Tochter und 2004 kamen noch Zwillingssöhne dazu. Geena Davis hat berichtet, dass sie hofft, aus den Fehlern, die sie in ihren ersten drei Ehen gemacht hat, gelernt zu haben. Die amerikanische Presse bemerkte, dass sich ihr Kleidungsstil während ihrer vierten Ehe verändert hat. Früher war sie gerne sexy und auffallend gekleidet, heute bevorzugt sie einen diskreteren Stil. In den USA gibt es eine Reihe von Gerüchten über angebliche Schönheitsoperationen, die von ihrem Mann durchgeführt worden sein sollen. Davis hat das jedoch nie bestätigt. Sie steht auch nach der Hochzeit mit ihrem vierten Ehemann immer noch vor der Kamera, hat aber nach eigener Aussage ihre Arbeit so weit wie nur möglich gedrosselt, um sich auf ihre Kinder konzentrieren zu können.

— ANZEIGE —