Gedenken an Dirk Bach bei Charity-Gala

"Vor diesem Abend hatte ich Angst"

Wie kann man eine Charity-Gala feiern, wenn der Moderator des Abends so plötzlich und unerwartet gestorben ist? Vor dieser Frage standen die prominenten Gäste der 'Künstler gegen Aids'-Gala in Berlin. Die Trauer um den verstorbenen Dirk Bach wurde dabei einmal mehr überdeutlich.

- Anzeige -

Aber auch, wenn der Comedian an diesem Abend fehlte – irgendwie war er doch anwesend. Zwei seiner besten Freunde, Maren Kroymann und Ralph Morgenstern, hielten Bach symbolisch mit einem Bild in den Händen. Vor allem für Kroymann kein leichter Auftritt, sollte sie die Gala doch zusammen mit ihm moderieren. "Vor diesem Abend habe ich Angst gehabt, weil es jetzt erst richtig bei mir ankommt, dass Dirk wirklich nicht mehr da ist. Dass wir jetzt Dirk verloren haben, darauf waren wir nicht gefasst", sagte die Schauspielerin mit tränenerstickter Stimme zu Beginn der Veranstaltung auf der Bühne.

Auch auf dem Roten Teppich herrschte bei den geladenen Gästen nach dem überraschenden Tod Bachs noch so etwas wie Schockstarre. Und auf der Bühne kämpfte so manch einer mit seinen Tränen, als dem Entertainer gedacht wurde. Doch am Schluss der Veranstaltung war sich Kroymann dennoch sicher: "Ich glaube, Dirk hätte es geliebt."

(Bildquelle: RTL)

— ANZEIGE —