Gavin Rossdale ging mit der Nanny fremd: So kopierte Mindy Mann seine Frau Gwen Stefani

Gwen Stefani von Gavin Rossdale betrogen: Wie die Nanny die Sängerin kopierte
Gwen Stefani: Ihre Nanny Mindy Mann (rechts) kopierte die Sängerin. © splashnews.com

Sie schnappte sich nicht nur den Mann, sondern auch den Style

Für viele kam die Trennung von Gwen Stefani und Gavin Rossdale ziemlich überraschend. Das Paar war 13 Jahre lang verheiratet, hat drei gemeinsame Kinder und galt als Musiker-Traumpaar. Doch hinter der schönen Fassade hat es scheinbar schon lange gebröckelt. Wie unsere VIP.de-Bloggerin Jessica Mazur aus Hollywood von einem Mitglied der Stefani-Familie weiß, hat Gavin Rossdale seine Ehefrau über drei Jahre mit der Nanny, Mindy Mann, betrogen.

- Anzeige -

Die Anfang 20-Jährige aus Australien fing 2008 als Kindermädchen an und es scheint ganz so, als hätte sie sich mit der Zeit nicht nur den Mann von Gwen Stefani geschnappt, sondern auch den Stil der Sängerin angeeignet. Trug Mindy die Haare anfangs noch rot, färbte sie sich die Haare später platinblond - ein Markenzeichen von Gwen Stefani. Auch die Klamotten gleichten immer mehr denen der Sängerin.

Gwen Stefani von Gavin Rossdale betrogen: Wie die Nanny die Sängerin kopierte
Mindy Mann (links) hatte drei Jahre lang eine Affäre mit Gavin Rossdale. © AKM-GSI / Splash News

"Wenn Gwen etwas aß, trainierte oder eine neue Handtasche kaufte, machte Mindy es ihr nach. Gwen fand das komisch", erzählt eine Quelle dem 'Us Weekly'. Als die Affäre ans Licht kam, soll Gwen am Boden zerstört gewesen sein. "Sie war gekränkt, wütend und schämte sich. Es passierte direkt unter ihrer Nase", so der Insider weiter.

Es soll nicht nur die Affäre gewesen sein, die Gwen so sehr verletzte, sondern auch die Tatsache, dass es sich um eine Frau handelte, der sie vertraute und die auf ihre Kinder aufpasste. Mindy wurde kurz darauf als Kindermädchen gefeuert.

— ANZEIGE —