Gauck empfängt Fürst Albert und Charlene

Bundespräsident Joachim Gauck hat Fürst Albert II. von Monaco und dessen Frau Charlène mit militärischen Ehren in Berlin empfangen. Am Schloss Bellevue begrüßte er das Paar zu einem mehrtägigen Aufenthalt in Deutschland.

- Anzeige -

Später wollte Albert mit Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) zusammentreffen. Auch eine Bootsfahrt mit Außenminister Guido Westerwelle (FDP) stand auf dem Programm. Für den Abend hatten der Bundespräsident und seine Lebensgefährtin Daniela Schadt zu einem Festessen geladen. Albert und Charlène sind erstmals gemeinsam zu einem offiziellen Besuch als Fürstenpaar in Deutschland. Sie hatten vor rund einem Jahr geheiratet. Am Dienstag werden beide in Stuttgart erwartet.

— ANZEIGE —