Gary Sinise: Beachtliche Laufbahn

Gary Sinise´s Biografie
Zur Karriere von Gary Sinise © picture alliance / Byron Purvis/, Byron Purvis

Wissenswertes zu dem Allround-Talent

Gary Sinise ist der Sohn des Filmschnittmeisters Robert L. Sinise und dessen Frau Mylles. Er hat italienische Vorfahren und wuchs gemeinsam mit seinen Eltern in einer kleineren Stadt im US-Bundesstaat Illinois auf. Gary Sinise Schullaufbahn begann an der Highland Park High School. Anschließend besuchte er die Illinois State Universität in Normal.

- Anzeige -

Im Alter von zwanzig Jahren wurde der ambitionierte Amerikaner bereits Unternehmer, denn er gründete gemeinsam mit seinen zwei Freunden Jeff Perry und Terry Kinney die Steppenwolf Theatre Company – ein beliebtes Theater in Chicago, welches viele bekannte Schauspieltalente hervorbrachte. Gary Sinise arbeitete an etlichen Theaterproduktionen selbst mit und lebte aufgrund dessen zunächst in Chicago, danach in New York City und letztlich in London. Im Jahr 1982 arbeitete das Multitalent erstmals als Regisseur für das eigens produzierte Stück ‘True West’ und wurde prompt mit dem Off-Broadway Theater Award ausgezeichnet.

Gemeinsam mit Hollywood-Star Tom Hanks spielte Gary Sinise in ‘Forrest Gump’, ‘The Green Mile’ und dem Dokudrama ‘Apollo 13’ seine ersten großen und erfolgreichen Rollen. Neben dem Beruf setzt er sich zudem für karitative Zwecke ein und steht als Bassist seiner selbst gegründeten Band auf der Bühne. Sinise ist beispielsweise Mitbegründer eines Hilfsprojekts für Kinder im Irak, welches Schulen mit den nötigen Lernmaterialien ausstattet.

— ANZEIGE —