'Game of Thrones'-Star Kit Harington: "Es gibt auch Sexismus gegenüber Männern"

Kit Harington möchte kein Sex-Objekt sein
Darsteller Kit Harington hat ein großes Problem mit der Art, wie er wahrgenommen wird © Getty Images, Valerie Macon

Vor Sexismus sind auch die Herren der Schöpfung nicht gefeit. Quasi täglich erfährt das nach eigener Aussage Schauspieler Kit Harington. Seit seinem Part als Jon Schnee in der HBO-Erfolgsserie "Game of Thrones" gilt der 29-Jährige als absoluter Frauenschwarm und wird von weiblichen Fans weltweit angeschmachtet.

- Anzeige -

Kit Harington prangert Doppelmoral an

Ein Umstand, der dem Hollywood-Star gar nicht zu schmecken scheint: Er habe genug davon, lediglich als Sex-Objekt betrachtet zu werden, sagte er laut der Seite "Marie Claire". 

"Ich finde, da gibt es eine Doppelmoral. Wenn du ein Mädchen fragen würdest: ,Findest du es gut, Babe genannt zu werden?' und sie antwortet mit ,Nein, nicht wirklich', dann hat sie absolut Recht. Ich sehe mich selbst auch als mehr als nur ein Kopf mit Haaren oder besonderem Aussehen. Es ist erniedrigend. Klar, ich wurde wegen meines Looks für die Rolle engagiert. Aber es gibt auch Sexismus gegenüber Männern", zitiert die Seite Harington. Besonders habe er das bei Fotoshoots gemerkt, wenn er darum gebeten wurde, sich auszuziehen.

spot on news

'Game of Thrones'-Stars outen sich als Pärchen
'Game of Thrones'-Stars outen sich als Pärchen Kit Harington und Rose Leslie 00:00:38
00:00 | 00:00:38
— ANZEIGE —