"Game of Thrones": Neuer Piraterie-Rekord

"Game of Thrones": Neuer Piraterie-Rekord
Peter Dinklage bei den letztjährigen Emmy Awards © Dan Steinberg/Invision/AP

Die Faszination von "Game of Thrones" scheint ungebrochen. Alleine über Peer-to-Peer-Netzwerke luden nun 3,5 Millionen Fans die neueste Folge innerhalb von 24 Stunden herunter. Das berichtet das Branchenmagazin "Variety" und bezieht sich dabei auf die Firma Excipio, die Statistiken über Online-Piraterie erstellt. Einschlägige Streaming-Seiten und andere Verbreitungswege wurden nicht erfasst.

- Anzeige -

3,5 Millionen Downloads

Damit bricht das Fantasy-Epos rund um Intrigen und Gewalt seinen selbst aufgestellten Rekord. Die vorangegangene fünfte Folge der fünften Staffel wurde zuvor im selben Zeitraum 3,22 Millionen Mal heruntergeladen. Schon vor dem offiziellen Start der fünften Staffel hatte "Game of Thrones" mit der Verbreitung illegaler Kopien zu kämpfen. Die vier ersten Episoden, vermutlich Kopien eines Pressemusters, waren vorab im Netz aufgetaucht.


Peter Dinklage (45, "Knights of Badassdom"), der in der Serie den Tyrion Lannister spielt, scheint das Ganze jedoch kaum zu tangieren. Zusammen mit Coldplay stand er nun für "Game of Thrones: The Musical" vor der Kamera und sang ein Lied über in der Show getötete Charaktere. Dies ist Teil eines dreistündigen TV-Specials zum Red Nose Day, das der US-Sender NBC am 21. Mai ausstrahlen wird.

— ANZEIGE —