"Game of Thrones"-Erfinder ermahnt seine Fans

"Game of Thrones"-Erfinder ermahnt seine Fans
George R.R. Martin scheint von seinen Fans genervt © Dan Steinberg/Invision/AP

George R.R. Martin (66), Autor der "Game of Thrones"-Reihe, bitte seine Fans in seinem eigenen Blog darum, ihn nicht mehr zu belästigen. Er möchte keine Fragen mehr zur weiteren Geschichte des TV-Dramas lesen und hören. "Bitte hören Sie auf, mir E-Mails oder Off-Topic-Kommentare zu schicken", schrieb Martin. Er wolle sich auf das Schreiben seines neuen Buches "The Winds of Winter" konzentrieren.

George R.R. Martin will Ruhe

Martin, der auch als Co-Produzent der Serie auftritt und jeweils ein Drehbuch pro Staffel beisteuert, möchte, dass seine Fans auf anderen Seiten diskutieren, nicht mehr auf seinem privaten Blog. "Es ist nicht meine Absicht, mich an Spekulationen zu beteiligen. Außerdem möchte ich diesen nicht erlauben, meinen Blog zu übernehmen."


Seinen Post beendet Martin mit einem leicht arroganten Unterton. Er wüsste, dass der "Hollywood Reporter" ihn letzten Dezember zum drittbesten Schriftsteller Hollywoods gewählt hatte. "Ihr alle wärt überrascht, wie wenig mich das interessiert", so Martin. Er könne nicht kontrollieren, was andere über ihn denken und sagen. "Was ich kontrollieren kann, sind meine Bücher."



spot on news