"Game of Thrones": Das erwartet die Fans in Staffel fünf

"Game of Thrones": Das erwartet die Fans in Staffel fünf
In der fünften Staffel von "Game of Thrones" gibt es ein Wiedersehen mit Jaqen H'ghar (Tom Wlaschiha) © HBO

"Game of Thrones" is coming! RTL II entführt die Fantasy-Fans wieder nach Westeros - heute Abend um 20:15 Uhr geht es mit der fünften Staffel der Erfolgsserie weiter. Fest steht: Der Tod von Tywin Lannister (Charles Dance, 69) zieht Konsequenzen nach sich.

- Anzeige -

Zum Start der neuen Folgen

Was zuletzt geschah

Zu Beginn der 4. Staffel von "Game of Thrones" schienen die Lannisters stärker denn je. Der Versuch, die Familiendynastie in Form zu bringen, sodass sie trotz ihrer widerstrebenden Sehnsüchte als Machtbasis taugt, schlägt jedoch nicht nur fehl - für das Oberhaupt Tywin endet er gar tödlich. Er wird von seinem eigenen Sohn Tyrion (Peter Dinklage, 46) mit einem Pfeil zur Strecke gebracht.


So geht es weiter

Nach dem Tod von Tywin Lannister bricht eine neue Phase in Westeros an. Tommen Baratheon (Dean-Charles Chapman, 18) wird zum König gekrönt und Tyrion auf eine lange Reise geschickt, an deren Ende ein Treffen mit Daenerys (Emilia Clarke, 29) stehen könnte. Zudem erfährt der Zuschauer mehr über die drei unehelichen Töchter des ermordeten Prinz Oberyn Martell - die Sandvipern Obara, Nymeria and Tyene sind gekommen, um den Tod ihres Vaters zu rächen.


Comeback

Die fünfte Staffel von "Game of Thrones" zieht auch die Rückkehr eines altbekannten Gesichts mit sich. Der deutsche Schauspieler Tom Wlaschiha (42, "Crossing Lines") mischt wieder als Jaqen H'ghar mit. Der gesichtslose Mann und seine (noch lebendigen) Co-Charaktere treten in den neuen Folgen vermehrt in der Wüstenregion Dorne, dem Zuhause der Martells, in Aktion.


Die Erben von Ned Stark

Auch die (unehelichen) Kinder vom schon in der ersten Staffel hingerichteten Eddard Stark spielen in Staffel fünf wieder eine entscheidende Rolle: Sowohl seine Tochter Sansa (Sophie Turner, 19) als auch die jüngere Arya (Maisie Williams, 18) treffen folgenschwere Entscheidungen, die sie teils teuer bezahlen müssen. Ebenso ergeht es dem Bastard Jon Schnee (Kit Harington, 29).



spot on news

— ANZEIGE —