Gabby de Almeida Rinne spricht über die Schulden-Schlagzeilen

von
Hat Gabby de Almeida Rinne Ärger mit dem Finanzamt?
Gabby de Almeida Rinne nimmt Stellung zu den Schulden-Schlagzeilen. © picture alliance / dpa, Frank Rumpenhorst

Sängerin Gabby de Almeida Rinne soll Ärger mit dem Finanzamt haben

Sie ist ein kleines Energiebündel: Quirlig, aufgedreht und voller Lebensfreude ist Gabby de Almeida Rinne bei 'Ich bin ein Star – Lasst mich wieder rein' angetreten. Zwar hat es für die 26-Jährige nicht gereicht, ins Finale einzuziehen und dort um ein Ticket nach Australien zu spielen, doch die Sängerin nimmt es gelassen.

- Anzeige -

Dass sie momentan Schlagzeilen damit mache, Ärger mit dem Finanzamt zu haben, beschäftige sie dagegen sehr, erzählt die Sängerin im Interview mit VIP.de: "Ich bin seit sieben Jahren in dem Business und ich lese immer wieder irgendwelche Sachen. Druckt, was ihr wollt, ich weiß, wie es bei mir aussieht. Ja, es stimmt, ich habe mit dem Finanzamt Kontakt und da sind Sachen passiert. Die Anwälte sind dran, aber die Zahlen, die in den Raum geworfen wurden, stimmen einfach komplett gar nicht", erklärt Gabby. Laut einem Bericht der 'Bild' schuldet die Sängerin dem Staat 37.426,93 Euro. "Ich weiß nicht, wer sich die Zahlen ausgedacht hat. Vielleicht war der zu oft im Whirlpool und die Blubberblasen sind dem in den Kopf gestiegen. Aber ich bin eine Businessfrau und über Geld spricht man nicht. Mein Anwalt hat mir auch geraten, mich da eher dezent zu äußern", so Gabby.

Stattdessen will Gabby jetzt ihre Gesangskarriere vorantreiben. "Nächste Woche drehen wir die ersten Szenen meines neuen Videos", verrät sie. Nach fünf Jahren in der Girlgroup Queensberry könne sie jetzt endlich sie selbst sein: "Das ist mein Baby. Das erste Mal, dass ich selbst mit an den Songs geschrieben habe. Ich habe die Möglichkeit, mich selbst zu entfalten und das hört man in der Musik. Ich singe das, was ich fühle, was ich will, was ich begehre und vor was ich Angst habe."

Außerdem gibt es eine Zusammenarbeit mit einer anderen Künstlerin: "Ich habe ein ganz tolles Feature mit der Rapperin Kitty Kat am Start, ich ziehe jetzt mal ein bisschen Girlpower durch. Ich finde, in Deutschland gibt es noch nicht so jemanden wie mich. Es gibt Sängerinnen, aber keine, die richtig ihren Booty shaked. Und ich bin ja Brasilianerin, ich will, dass man meine Wurzeln in meiner Musik erkennt", erzählt Gabby de Almeida Rinne. Sie verrät, auf was sich die Fans bei ihrem Album freuen können: "Ich mache ein bisschen Reggae, Dancehall und R'n'B, aber auch mit Hip-Hop-Elementen. Es wird cool, mit fetten Autos, heißen Bräuten und fetten Beats und natürlich Bootys."

Gabby de Almeida Rinne wünscht sich wieder einen Freund

Als Single ist Gabby de Almeida Rinne nicht glücklich.
Gabby de Almeida Rinne wünscht sich wieder einen Freund.

Privat sehne sie sich sehr nach Liebe, verrät Gabby de Almeida Rinne im VIP.de-Interview: "Ich bin gerade Single, habe aber gar keine Lust, Single zu sein. Jede Frau wünscht sich doch mal eine Schulter zum Anlehnen. Also, wenn mal vernünftige Kerle kommen würden, wäre ich auch offen für eine Beziehung."

Aussehen sei ihr dabei gar nicht so wichtig, verrät Gabby: "Ich muss mich zu ihm hingezogen fühlen. Das passiert durch Charisma und er muss mich begehren und mir das Gefühl geben, dass er mich will. Er muss mich auf Händen tragen, aber nicht betüddeln. Ich bin eine independent woman, aber ich brauche ganz viel Liebe, aber auch einen Bad Boy." Lachend fügt die 26-Jährige hinzu: "Ich weiß, dass sind sehr viele Widersprüche. Und genau deshalb bin ich wohl Single. Und wahrscheinlich, weil ich ein bisschen verrückt bin."

— ANZEIGE —