Fürstin Charlène von Monaco und Fürst Albert II.: Romantische Küsse auf dem Balkon

Fürst Albert II. und Fürstin Charlène: Romantische Stimmung auf dem Balkon
Fürst Albert und Charlène in romantischer Stimmung © imago/Belga, imago stock&people

So verliebt sieht man Charlène und Albert nur selten

Dieser Kuss hat wirklich Seltenheitswert: Fürst Albert II. und Fürstin Charlène von Monaco sind eigentlich für ihre distanzierte und kühle Art bekannt. Doch seit die gebürtige Südafrikanerin schwanger ist, wirkt sie glücklicher und vor allem herzlicher. Dies hat das Paar auch am Nationalfeiertag in Monaco unter Beweis gestellt. Die werdenden Eltern zeigten dem Volk ihr Glück und küssten sich sogar auf dem Balkon.

Lange dauert es mit der Geburt der monegassischen Zwillinge jedenfalls nicht mehr. In einem Interview mit ‚Monaco-Matin‘ erzählte Albert, dass die Zwillinge bereits Mitte Dezember erwartet werden, obwohl sie "um Weihnachten herum" ausgerechnet seien. "Weil es sich jedoch um eine Zwillings-Schwangerschaft handelt, wird das sicherlich etwa zehn Tage vorher der Fall sein", so der stolze Papa.

Auch verriet der 56-Jährige, wie es seiner Frau bei ihrer ersten Schwangerschaft ergehe: "Sie ist gelassen, ich achte aber darauf, dass sie sich schont, damit alles bestens verläuft." Doch trotz aller Sorge um seine Frau möchte sich der Fürst, der bereits zwei Kinder aus früheren Beziehungen hat, eine Überraschung offen halten.

"Ich ziehe es vor, das Geschlecht der Babys nicht vor der Geburt zu kennen", so der Fürst. Charlène wisse allerdings schon, ob es Jungen oder Mädchen werden, sie hüte das Geheimnis allerdings auf seinen Wunsch. Aber es dauert ja nicht mehr lange, bis das Geheimnis um die Thronfolger von Monaco gelüftet wird.

Bildquelle: Imago

— ANZEIGE —