Fürstin Charlène von Monaco spricht über ihre starken Gefühle als werdende Mutter

Charlène und Albert von Monaco sind wunschlos glücklich
Fürstin Charlène geht es in der Schwangerschaft extrem gut © dpa, Sebastien Nogier

Das Fürstenpaar Charlène und Albert von Monaco sind wunschlos glücklich.

Normalerweise kennt man Charlène von Monaco als zurückhaltend und eher verschlossen. Im Interview mit der französischen Zeitung `Paris Match` hat die Fürstin allerdings ungewohnt offen über ihre Schwangerschaft und ihr inneres Gefühlsleben gesprochen: „Das ist ein ganz eigenes Abenteuer“, erzählte die werdende Mutter.

„Mir geht es extrem gut. Fürst Albert und ich sind natürlich sehr glücklich. Ich würde sogar sagen, wir sind wunschlos glücklich.“ Gesundheitliche Probleme gäbe es bislang keine. Erst kürzlich wurde bestätigt, dass die Südafrikanerin Zwillinge erwartet.

Im Dezember machen die Zwillinge den Palast unsicher

Fürstin Charlène von Monaco spricht erstmals über ihre Schwangerschaft
Fürstin Charlène erwartet im Dezember Zwillinge. © Splash News

In dem Interview zeigt sich die Fürstin von einer außergewöhnlich emotionalen Seite und gibt zu, dass die Schwangerschaft sie mit Liebe, Dankbarkeit und Verantwortungsgefühl erfülle. Die 36-Jährige wirkt gelöst und kommt aus dem Schwärmen kaum raus. Bei früheren Auftritten wirkte sie oftmals kühl und distanziert. Davon ist derzeit anscheinend kaum noch was zu spüren: „Jede Mutter wird Ihnen sagen, dass die Gefühle so stark sind, so intensiv, diese unvorstellbaren Emotionen, die man erlebt.“

Es dauert nicht mehr lange bis zum ersehnten Nachwuchs im monegassischen Fürstenhaus. Im Dezember soll es bereits so weit sein. Derzeit tourt das royale Paar noch durch die USA. So langsam rückt die Babypause näher bevor ab Dezember gleich doppeltes Babygeschrei das Paar auf den Beinen halten wird.

Bilderquelle: Splash/ dpa

— ANZEIGE —