Fürstin Charlène: Ihr Bruder sagt im Standesamt von Monaco "Ja"

Der Bruder von Charlène von Monaco hat geheiratet
Der Bruder von Charlène, Gareth Wittstock, hat in Monaco geheiratet © action press, JACOVIDES-JUNIOR / BESTIMAGE

Fürstin Charlène: Ihr Bruder heiratete seine Liebste in Monaco

Die monegassische Fürstenfamilie ist dafür bekannt, dass sie ihr Privatleben soweit es geht von der Öffentlichkeit abschirmt. Das gilt anscheinend auch für die direkte Verwandtschaft von Fürstin Charlène. So berichtet die französische Zeitung 'Monaco Matin', dass deren Bruder am Donnerstag, den 03. September 2015, in aller Heimlichkeit seine Liebste geheiratet hat.

Gareth Wittstock (34), der jüngere Bruder von Fürstin Charlène (37), soll der Zeitung zufolge seine langjährige Freundin Roisin Gavin im Rathaus des Fürstentums das Eheversprechen gegeben haben. Die standesamtliche Trauung, die Monacos Bürgermeister Georges Marsan abhielt, fand unter strikten Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Mit dabei gewesen sein soll auch Kaia-Rose (1), die gemeinsame Tochter von Gareth Wittstock und Roisin Gavin.

Gareth Wittstock gilt als Vertrauter seiner Schwester Charlène

Fürstin Charlène: Ihr Bruder feiert Traumhochzeit in Monaco
Vier Jahre nach der Hochzeit von Charlène läuten nun wieder die Hochzeitsglocken. © Getty Images, Pascal Le Segretain

Ob bei der Hochzeit auch royale Gäste anwesend waren, ist bislang nicht bekannt. Das monegassische Fürstentum schweigt und übt sich wie so oft in Diskretion. Das Blatt will aber wissen, dass Gareth Wittstock am Freitag, den 04. September, noch mit einer kirchliche Trauung ihre Ehe besiegeln will. Nach der feierlichen Zeremonie soll das frischvermählte Ehepaar in einem Vier-Sterne-Hotel in Saint-Jean-Cap-Ferrat, einem kleinen Ort nahe Nizza, mit Freunden und Familie feiern. Ob Schwester Charlène gemeinsam mit ihrem Ehemann Albert zu der Hochzeitsfeier kam, wird geheim gehalten.

Gareth Wittstock lebt bereits seit mehreren Jahren in dem Fürstentum Monaco und soll zu seiner älteren Schwester Charlène ein sehr enges Verhältnis haben. So engagierte er sich unter anderem auch für ihre Stiftung 'Princess Charlene of Monaco Foundation' und begleitete sie sogar zu öffentlichen Auftritten.

— ANZEIGE —