Für Snoop Dogg gehört Gras zu Wellness

Snoop Dogg (43) hat seine ganz eigene Vorstellung von Wellness. Der Rapper ('Wiggle') veranstaltete letzten Monat sein 'Wellness Retreat' in Colorado bereits zum zweiten Mal. Für den Musiker ist das seine ganz eigene Art und Weise, um seine Fans dazu zu ermuntern, einen gesunden Lebensstil anzunehmen - obwohl Snoop Dogg davon eine eher unkonventionelle Definition hat. So gehört beispielsweise Cannabis für ihn ganz klar zu einer gesunden Lebensweise dazu.

- Anzeige -

Das entspannt so schön

"Man muss den Tag beginnen, indem man sich einen [Joint] anzündet und Obst isst", verriet Snoop im Interview mit 'The Cut'. Außerdem trinke er Cuca Fresca, eine Spirituose und Sponsor des Events, "weil es frisch und komplett natürlich ist", so der entspannte Künstler weiter. "Cuca Fresca passt zu dem Begriff Wellness, weil das eine organische Spirituose ist. Als ich 2003 in Brasilien war, verliebte ich mich in den Caipirinha und trinke es seitdem immer."

Neben seiner speziellen "Diät" legt Snoop aber trotzdem Wert auf seinen Körper: Ausreichend Bewegung bekommt er dank seiner Arbeit als Football-Coach für Kinder, da er dort ständig herumrennen muss.

Wellness hat für ihn indes eine ganz eigene Bedeutung: Nämlich, dass man genau das tut, wodurch man sich gut fühlt. Aus diesem Grund lud er sich auch seine Kollegen A$AP Rocky (26, 'Peso') und 2 Chainz (37, 'We Own It') für einen Auftritt bei seinem Event ein.

"Wellness bedeutet, sich um sich selbst zu kümmern und sicherzustellen, dass man in Bestform bleibt", erklärte der Hip-Hopper seine Ansichten. "Cannabis hilft mir dabei, mich gut zu fühlen und es erlaubt mir, kreativ zu sein, was als Künstler wichtig ist. Man muss inspiriert bleiben. Gras entspannt dich und öffnet deinen Geist. Es kann dich auch zum Lachen bringen, was eine tolle Art der Medizin ist."

Große Pläne hat Snoop Dogg übrigens auch noch: Sein 'Wellness Retreat' möchte er in Zukunft international veranstalten.

Cover Media

— ANZEIGE —