Für Peter Maffay ist der Altersunterschied zu seiner Freundin Hendrikje Balsmeyer unbedeutend

Peter Maffay Spricht erstmals über die Beziehung zu seiner neuer Freundin
Peter Maffay schwärmt für seine neue Freundin Hendrikje Balsmeyer. © dpa, Mike Andrae

Peter Maffay kommt aus dem Schwärmen nicht mehr heraus

Es war die Schock-Trennung des Jahres: Peter Maffay (66) trennte sich nach 12 Jahren Ehe von seiner Noch-Ehefrau Tania Spengler (40). Und das aus einem ganz bestimmten Grund: Vor kurzem überraschte der Sänger die Öffentlichkeit mit einer neuen Liebe. Der 66-Jährige hat sich in die 38 Jahre jüngere Lehrerin Hendrikje Balsmeyer verliebt und für sie seine Frau verlassen. Im Interview mit 'Bunte' sprach er nun erstmals über seine neue Liebe und die Trennung von seiner vierten Ehefrau.

- Anzeige -

"Es gibt so einen schönen englischen Begriff, der heißt, 'out of the blue', aus heiterem Himmel. Man hält es für unwahrscheinlich, das gibt es aber", so beschreibt der Sänger das Zusammentreffen mit seiner neuen Freundin Hendrikje gegenüber 'Bunte'. Er habe die 28-Jährige Mitte Juni bei einem Konzert in Magdeburg auf die Bühne geholt, das würde die Band immer so machen, allerdings habe es zu diesem Zeitpunkt noch nicht gefunkt. Im August reiste der Sänger daraufhin in seine Heimatstadt Kronstadt in Rumänien, wo auch sein größter Fan, seine jetzige Freundin mitreiste. Doch dort hätten sich die beiden lediglich unterhalten. Die 28-Jährige wurde kurz danach von Maffays Mitarbeiter eingeladen im Oktober nach Tutzing zu kommen, um sich das neue Album anzuhören: "Das war am 9. Oktober", so der Sänger. An diesem Tag habe er das erste Mal gemerkt, dass sich die beiden füreinander interessieren: "An diesem Tag haben wir angefangen, uns für einander zu interessieren", führt Maffay fort.

Peter Maffay: "Unser Altersunterschied ist unentscheidend"

Peter Maffay Spricht erstmals über die Beziehung zu seiner neuer Freundin
Peter Maffay heiratete im Juli noch seine Ex-Frau Tania Spengler. © AFP/Getty Images, CLEMENS BILAN

Der 66-Jährige kam im Interview mit 'Bunte' nicht mehr aus dem Schwärmen heraus: "Sie ist eine leidenschaftliche Lehrerin mit viel Herz für Kinder – was ein Hauptthema unserer Gespräche ist. Wir haben uns viel geschrieben und nur selten getroffen. Das Niveau unseres Dialogs und die Art und Weise, hat unsere Zuneigung füreinander beschleunigt (…) Und daraus ist der Entschluss entstanden, dass wir zusammen sein wollen, weil wir uns lieben", berichtet Maffay im Interview.

Auf die Frage, ob Maffay sich seiner Liebe sicher sei, antwortet er entschlossen: "Hundertprozentig. Da gibt es kein Vertun". Die Frischverliebten planen sogar bereits den nächsten Schritt und möchten "in jedem Fall zusammenleben", so Maffay. Auch eine fünfte Ehe und Familie möchte er nicht ausschließen: "Aber in einer tiefen Beziehung erwachsen eigentlich ganz normal solche Wünsche wie Hochzeit und Familie. Es würde mich nicht überraschen", sagt der Sänger.

Der enorme Altersunterschied zu seiner neuen Freundin sei für ihn kein Problem: "Liebe ist keine Frage von Konvention. Unser Altersunterschied ist unentscheidend. Der Status ist unentscheidend. Es ist nur das Gefühl von Liebe da", sagt Maffay. Auch über die Beziehung zu seiner neuen Freundin spricht er ganz offen: "Ich bin nicht so alt wie andere mit 66, und sie ist nicht so jung wie andere mit 28. Und das Einzige, was zählt, ist, dass wir uns lieben".

Auf die Frage hin, wie seine Ex mit der neuen Situation umgegangen sei, sagt Peter Maffay: "Sie ist zutiefst verletzt. Und wir versuchen, diesem Schmerz beizukommen. Was im Augenblick nicht einfach ist". Er habe regelmäßig Kontakt zu Tania und sie würden sogar versuchen "anständig miteinander" umzugehen. Erst im Juli dieses Jahres hat der 66-Jährige seine Noch-Ehefrau Tania kirchlich geheiratet: "Wir sind eben keine Hellseher und wussten nicht, wie das Jahr weitergeht", so der Sänger im Interview.

— ANZEIGE —