Fünf Musiker - 100 Prozent Gefühl - 100 Prozent PUR

Fünf Musiker - 100 Prozent Gefühl - 100 Prozent PUR
Rockband PUR mit Frontmann Hartmut Engler

Fünf Musiker aus dem Schwabenland begeistern eine ganze Nation

Wenn sich eine Band wie PUR mit jugendlicher Begeisterung und langjähriger Erfahrung ans Songschreiben macht, kann eigentlich nur eins herauskommen: Verdammt gute Musik.

- Anzeige -

Guter Sound, Texte, die es auf den Punkt bringen und Themen, die für jeden von Bedeutung sind, machen das brandneue Album "Wünsche" zu einem runden Ganzen. Außerdem bietet "Wünsche" genug Stoff, um Frontsänger Hartmut Engler das "besondere Glücksgefühl" zu verschaffen, "wenn man vor Tausenden Menschen das interpretiert, was man sich allein daheim ausgedacht hat und man merkt: ja, wir haben es gepackt, wir berühren die Leute, wir treffen ihre Empfindungen."

Empfindungen treffen dürften vor allem Balladen wie "Der geschenkte Tag" - akustisch, kurz, intim, einfach gehalten nur mit Piano und Gesang oder "Geliebt". Hier geht es um das entscheidende Thema der meisten Theaterstücke, 99 Prozent aller Songs und vieler Bücher: Die unerfüllte Liebe.

Klingt sehr nach melancholischem Balladen-Album? Keineswegs! Obwohl von dem typischen, bereits legendär gewordenen PUR-Klang beherrscht, ist "Wünsche" ein durchaus schneller, frischer, im Gesamtkontext von Uptempos dominierter Longplayer.

— ANZEIGE —