'Friends'-Reunion ohne Matthew Perry

'Friends'-Reunion ohne Matthew Perry
Matthew Perry und Lisa Kudrow © Cover Media

Matthew Perry (46) wird nicht beim heißersehnten 'Friends'-Comeback mit von der Partie sein.

- Anzeige -

Enttäuschung für die Fans

Diese Woche gab das NBC Network bekannt, für ein TV-Special zu Ehren des Fernsehregisseurs James Burrows die Stars der Hit-Sitcom wieder zu vereinigen, und während Jennifer Aniston, Lisa Kudrow, Courteney Cox, David Schwimmer und Matt LeBlanc voraussichtlich erneut in ihre Paraderollen schlüpfen werden, hat Perry bereits abgesagt.

"Matthew wird nicht mit dabei sein, da er Proben für sein Theaterstück 'The End of Longing' in London besuchen muss, das am 2. Februar im Playhouse Theatre startet", erklärte sein Sprecher in einem Statement. "Die Verantwortlichen bei NBC waren sich dessen vor ihrer gestrigen Ankündigung bewusst. Matthew wird vielleicht etwas für den Tribut aufnehmen. In anderen Worten, es wird nicht die Reunion werden, auf die die Leute gehofft haben."

Robert Greenblatt vom NBC Network hatte bereits am Mittwoch [13. Januar] seine Zweifel bezüglich des 'Friends'-Comebacks geäußert: "Wir hoffen, alle von ihnen gleichzeitig in einen Raum zu bekommen, allerdings bin ich mir nicht sicher, ob wir das logistisch so hinbekommen werden."

Ob Matthew Perry trotzdem wohl nochmal die Rolle des Chandler Bing übernimmt?

Cover Media

— ANZEIGE —