Friederike Kempter - der Ladykracher

Schauspielerin Friederike Kempter
"Tatort"-Kommissarin Friederike Kempter © picture alliance / rtn - radio t, rtn, patrick becher

Eine Stuttgarterin startet durch

Friederike Kempter ist eine deutsche Schauspielerin. Sie wurde am 23. August 1979 in Freudental geboren. Dort ist sie auch aufgewachsen. 1999 schloss sie die Schule in Besigheim mit dem Abitur ab. Die junge Friederike wollte eigentlich Geschichte studieren und belegte auch ein paar Vorlesungen an der ‚Freien Universität Berlin‘. Inoffiziell zog sie aber die Vorlesungen an der ‚Humboldt-Universität‘ vor, da sie nicht so lange durch Berlin mit der U-Bahn fahren wollte. Dann änderte sich Ihr Schicksal: Kempter gewann einen Schauspiel-Schnupperkurs und war so begeistert, dass sie sich für die Schauspielerei entschied. Von 2003 bis 2006 besuchte sie die Schauspielschule ‚Der Kreis‘ in Berlin. Von da an ging es mit ihrer Karriere steil bergauf.

- Anzeige -

Kempter lebt in der Bundeshauptstadt. Berlin war schon als Kind ein Anziehungspunkt für sie. Damals war Berlin noch geteilt. Die ‚ZDF‘-Kinderserie ‚Hals über Kopf‘ aus West-Berlin hatte sich in das Herz der kleinen Friederike eingebrannt. Aber auch andere Filme und das Buch ‚Berlin Alexanderplatz‘ faszinierten sie. Mit 14 Jahren war Kempter dann das erste Mal in der Hauptstadt. Mit ihrer Mutter fuhr sie nach Berlin. Seitdem ist sie immer wiedergekommen und zuletzt auch geblieben.

— ANZEIGE —