Frida Gold verschiebt neues Album

Frida Gold verschiebt neues Album
Frida Gold © Cover Media

Fans von Frida Gold müssen Geduld aufbringen: Das neue Album der Band wird erst im nächsten Jahr erscheinen.

- Anzeige -

Zurück im Studio

Eigentlich sollte das neue Werk der Bochumer Musiker ('Liebe ist meine Religion') bereits am 23. Oktober auf den Markt kommen, nun haben die Stars die Veröffentlichung verschoben. Dies teilten Sängerin Alina Süggeler und Bassist Andi Weizel über die Facebookseite der Band mit.

"Ihr Lieben, wir sind unseren kreativen Impulsen gefolgt und sind nochmal im Studio. Deshalb wird sich die VÖ des Albums ein wenig schieben. Schon bald gibt's hier News für euch. Und wir versprechen: Das Warten wird sich lohnen!"

Laut der Plattenfirma Warner Music wird die Veröffentlichung der dritten Platte wohl erst im Frühjahr 2016 stattfinden.

Bereits im August erschien die erste Single-Auskopplung 'Run Run Run', zu der Alina erklärte: "'Run Run Run' ist für mich meine Botschaft an alle Frauen. Kurz bevor ich ins Studio ging und diesen Song schrieb, las ich einen Artikel über Pop-Diven unserer Zeit, in dem diese für feministische Parolen und knappe Bühnenoutfits verurteilt wurden - geschrieben von einer Frau. Mir wurde klar, wie sehr ich daran glaube, dass Frauen die Solidarität anderer Frauen brauchen. In Zeiten, in denen uns in unserer Gesellschaft der Begriff 'Emanzipation' manchmal längst überholt erscheint und wir uns als Frauen mittlerweile jede Rolle abverlangen wollen, brauchen wir das Verständnis und den Support untereinander, um die wundervollen weiblichen Seiten zelebrieren zu können und die oft unbändige Kraft von Frauen untereinander wertzuschätzen."

Cover Media

— ANZEIGE —