Frida Gold: Neues Album mit Verspätung

Frida Gold: Neues Album mit Verspätung
Frida Gold © Cover Media, CoverMedia
- Anzeige -

Beim zweiten Anlauf

Die Mitglieder von Frida Gold wollten ihr neues Album eigentlich mit englischen Liedtexten bespicken, änderten dann jedoch ihre Meinung.

Die deutsche Popgruppe ('Liebe ist meine Rebellion') hatte eigentlich schon im vergangenen Herbst vor, die neue Platte 'Alina' auf den Markt zu bringen, jetzt kommt sie erst am kommenden 30. September in den Handel. Im Interview mit dem 'Stern' beantwortete Frontfrau Alina Süggeler (31) - ihr ist der Titel des neuen Albums zu verdanken - die Frage, wie es zu der Verspätung kam:

"Wir haben zum ersten Mal ein Album auf Englisch getextet. Ganz intuitiv, das fanden wir gut und richtig", erinnerte sich die Sängerin. "Als das Album fertig war, haben wir die erste Single rausgebracht, die bei den Leuten überhaupt nicht angekommen ist."

Alina und ihre Kollegen schlussfolgerten, dass das Werk überarbeitet werden müsse. "Wir wollten immer, dass uns so viele Leute wie möglich hören, klar, deshalb war das eigentlich keine Frage. Also sind wir zurück ins Studio, haben die Platte zum Teil übersetzt, aber auch neue Songs wie 'Langsam' geschrieben. Wir haben uns Zeit gelassen, ein gutes, ehrliches Album zu machen und sind jetzt sehr glücklich damit", freute sich die Musikerin.

In dem Video zu 'Langsam' - einem Song über die Selbstsuche - ist Alina Süggeler übrigens völlig nackt zu sehen, was ihr nicht aus den offensichtlichen Gründen schwerfiel. "Ich hab mich ungeschützt gefühlt, weil die Kamera bis auf meinen Grund gucken konnte. Weil wir auch bei mir in der Wohnung gedreht haben, wurde es wahnsinnig privat, intim, emotional", schilderte sie den Dreh. "Die zwei Drehtage waren ein Seelenstriptease, aber auch ein schöner, wichtiger Selbstfindungsprozess für mich: Wo bin ich echt und wie fühlt sich das an? Wie sieht das aus und kann ich das mit meinem Bild von mir gut abgleichen?"

Fans von Frida Gold können sie diesen Herbst wieder auf der Bühne anfeuern: Die Band kündigte schon vor einiger Zeit an, unter dem Motto 'Wir sind zuhaus' - frei nach der gleichnamigen Single-Auskopplung - durch Deutschland reisen zu wollen. Das erste Konzert geben Frida Gold am 27. November in Hannover, bevor sie ihre letzte Show am 15. Dezember in Köln spielen.

Cover Media

— ANZEIGE —