Freida Pinto und Dev Patel: Liebes-Aus

Freida Pinto und Dev Patel
Freida Pinto und Dev Patel © Cover Media

Freida Pinto (30) und Dev Patel (24) trennten sich nach fast sechs Jahren Beziehung.

- Anzeige -

Schon länger getrennt

Die beiden Schauspieler lernten sich bei den Dreharbeiten zu dem Kinoerfolg 'Slumdog Millionär' kennen und ihre professionelle Beziehung entwickelte sich schnell zu einer Romanze. Nach fast sechs Jahren Beziehung verkündet das Promi-Paar nun allerdings seine Trennung. Die Nachricht wurde zwar erst jetzt bekannt, Berichten zufolge sollen die beiden aber schon vor eine Weile beschlossen haben, getrennte Wege zu gehen. "Dev und Freida haben sich getrennt. Sie sind schon seit einer Weile nicht mehr zusammen", berichtete ein Vertrauter der 'Us Weekly'.

Ein genaues Datum für das Liebes-Aus ist nicht bekannt, aber schon im Oktober feierte die attraktive Darstellerin ihren 30. Geburtstag ohne Dev Patel. Zu diesem Anlass begleitete sie ihr Milliardär-Freund Siddharth Mallya (27).

Pinto scheint nach der Trennung auch kein Trübsal zu blasen und stattdessen die Dating-Welt begeistert zu erforschen. "Freida ist Single und glücklich. Ihre Freunde muntern sie auf", hieß es weiter.

Vor einiger Zeit sprach die Leinwandgrazie über ihre Beziehung zu Dev und erklärte, dass die gemeinsame Erfahrung des plötzlichen Ruhmes sie immer vereint habe: "Ich glaube nicht, dass das irgendwer - nicht einmal unsere Familie oder Freunde - verstehen kann, was wir erlebt haben. So wundervoll es auch ist, gibt es dennoch einige Aspekte, die sehr ermüdend sind. Die Paparazzi, zum Beispiel, und keine Privatsphäre zu haben. Einmal sagte er, dass wir Seelenverwandte sind und damals waren wir noch nicht zusammen. Daraus wurde dann eine Riesengeschichte. Alle dachten wohl, wie konnte er so etwas nur sagen? Was bedeutet das? Aber er hat wohl Recht gehabt: Wir sind Seelenverwandte", sagte Freida Pinto gegenüber dem 'Interview'-Magazin.

Cover Media

— ANZEIGE —