Freida Pinto: Liebe dank Karma?

Freida Pinto
Freida Pinto © Cover Media

Freida Pinto (29) steuerte "aktiv" zu ihrem Liebesglück bei.

- Anzeige -

Nur zum Teil!

Gemeinsam mit Dev Partel (24, 'Best Exotic Marigold Hotel') war die Leinwand-Schönheit ('Ich sehe den Mann deiner Träume') 2008 in dem Oscar-prämierten Film 'Slumdog Millionär' zu sehen, woraufhin sie sich auch privat näherkamen. Dass sie und der Brite zusammenfanden, glaubt die Inderin dem Schicksal, aber auch sich selbst zu verdanken. Auf die Frage, ob Karma eine Rolle gespielt habe, sagte Freida gegenüber 'ksta.de': "Vielleicht ja, aber ein Teil von mir möchte auch glauben, dass ich etwas aktiv dafür getan habe." So habe sie feste Vorstellungen von ihrem Partner gehabt: "Jemand mit Humor, der sich nicht zu ernst nimmt, der reif und sensibel ist. Wenn du weißt, wen du suchst, dann wirst du die Chance nutzen, wenn du ihm begegnest."

Vor Kurzem erklärte die Schauspielerin, sich nicht vorstellen zu können, erneut mit Dev vor die Kamera zu treten, doch nun revidierte sie diese Aussage. So käme es auf den Film und ihre Rolle an. "Wenn wir wieder so ein Liebespaar wie in 'Slumdog Millionär' spielen müssten, wäre der Druck, die gleiche Unschuld und Intensität zu vermitteln, einfach zu groß", war sich Freida sicher. "Aber könnte ich eine Serienmörderin spielen, dann wäre ich wahrscheinlich mit von der Partie."

In einem Interview mit 'Us Weekly' hatte sie derweil betont, keine weiteren Projekten mit Dev Patel angehen zu wollen. "Ich glaube, dass wir allen Zauber in dem Film [Slumdog] verpufft haben. Wir behalten den restlichen Zauber für unser Privatleben", zwinkerte sie.

In der Küche hat das Paar derweil noch viel gemeinsame Arbeit vor sich, wie die Hollywood-Beauty lächelnd gestand. "Ich will nicht behaupten, dass wir gerne kochen, weil wir beide nicht sehr gut sind. Wir streiten uns bei der Vorbereitung zum Kochen, aber es macht Spaß", plauderte Freida Pinto aus dem Nähkästchen.

Cover Media

— ANZEIGE —