Fred Durst: Physik-Freak

Fred Durst
Fred Durst © Cover Media

Fred Durst (43) ist Fan von Albert Einstein (†76).

- Anzeige -

Einstein ist sein Idol

Der Leadsänger der Nu-Metalband Limp Bizkit ('Behind Blue Eyes') ist zwar für sein Rocker-Image bekannt, privat aber ein Nerd. "Ich bin von Physik besessen und muss auf alles eine Antwort finden", verriet Durst im Interview mit dem britischen Magazin 'Kerrang!'. "Ich lese viel - die einzigen Bücher, die ich in den letzten zehn Jahren gelesen habe, handelten von Physik."

Einstein bewundert der Musiker sogar so sehr, dass er sich dessen Bildnis auf sein rechtes Bein tätowieren ließ. "Es haut mich einfach um, dass ein Typ wie Einstein mit gewissen Ideen und Theorien in so einem großen Ausmaß die Mainstream-Popkultur erreicht hat", schwärmte der Amerikaner. "Ihm sind ein paar wirklich unglaubliche Dinge eingefallen."

Nicht nur der Begründer der Relativitätstheorie beeindruckt Durst, auch Stephen Hawking (72) hält er für brillant. Dieser schrieb den wissenschaftlichen Bestseller 'Eine kurze Geschichte der Zeit'. "Wenn man sich oberflächlich in das Fach Physik einlesen will, dann sind seine Bücher leicht zu verstehen. Er hat einige großartige Ideen."

Für die Zukunft erhofft sich der Bühnenstar Nachwuchstalente, die im Bereich der Physik Neuland betreten. "Es gibt ein paar wirklich junge Kids, die mathematische Genies sind, also entdecken wir vielleicht eines Tages ein neues Phänomen", sinnierte Fred Durst.

© Cover Media

— ANZEIGE —