Hollywood Blog by Jessica Mazur

Frau Heigl mit missglücktem Hairstyling: Katherine, tut die Frisur weh?

Frau Heigl mit missglücktem Hairstyling: Katherine, tut die Frisur weh?
Frau Heigl mit missglücktem Hairstyling: Katherine, tut die Frisur weh?

von Jessica Mazur

Wow, ich glaube, Hollywood macht schon Sommerpause! Wie sonst ist es zu erklären, dass eine missglückte Fön-Frisur das absolute 'Number One'-Thema des Tages war? Egal, wo man auch hinschaute, die ganze Gossip-Welt lästerte heute über 'the new Hair DON'T' von Katherine Heigl. Tatort des haarigen Griffs ins Klo war die London-Premiere von Heigls Film 'Kiss & Kill'. Für den Gang über den Roten Teppich entschied sich Heigl für ein schwarzes 'Victoria Beckham'-Kleid, kombiniert mit grau-schwarzen 'Christian Louboutin'-Pumps. So weit so gut. Wäre da nicht so die hiesigen Hollywood Medien das Haupt von Heigl gewesen, das mit einer Frisur geschmückt war, die irgendwo zwischen gelockt, geföhnt und toupiert lag.

- Anzeige -

Kaum hatten die ersten Fotos der Premiere das amerikanische Internetfestland erreicht, ging die Lästerei auch schon los. Perez Hilton sprach von einer missglückten Zeitreise in die 80er Jahre. Das 'OK! Magazine' fragte: Katherine, tut die Frisur weh? Sie killt uns nämlich. Die 'USA Today' bezeichnet den Look als 'furchtbar' und für Celebrity Blogger Michael K. sieht Katherine Heigl aus, wie eine geschiedene Südstaatlerin aus den 80er Jahren, die zu lange mit ihrem pinkfarbenen Cadillac durch die Gegend fuhr. Wow, ich schätze, Heigls Hair & Make Up Artistin macht gerade Purzelbäume vor Freude...;-)

Zugegeben, die Frisur von Katherine Heigl ist auch in meinen Augen keine haarige Augenweide, aber ist eine missratene Fönwelle wirklich die ganze Aufregung wert? Im Grunde sicher nicht, aber nachdem sich Katherine Heigl vor ein paar Tagen selbst für eine Emmy-Nominierung vorgeschlagen hat, hat das 'Zicken-Image', der ohnehin nicht sonderlich beliebte Schauspielerin, noch einmal einen extra Push bekommen.

Wir erinnern uns: Vor zwei Jahren ließ Heigl ihren Namen von der Liste der möglichen Emmy-Nominierungen entfernen, weil sie der Ansicht war, dass die Autoren ihrer Hitshow 'Grey's Anatomy' versagt hatten und sie als Schauspielerin somit nicht in der Lage war, ihrer Serienfigur 'Izzie Stevens' Emmy-würdiges Leben einzuhauchen. Nicht gerade nett. In diesem Jahr ist die Sache plötzlich umgekehrt. Heigl hat sich Anfang der Woche selbst für den wichtigsten amerikanischen Fernsehpreis vorgeschlagen, obwohl sie am Ende so selten in der Erfolgsserie zu sehen war, dass sich jetzt selbst Kollegen wie Eric Dane öffentlich die Frage stellen: For what?.

Ohne Frage: Katherine Heigl steht derzeit auf Hollywoods Hitliste nicht gerade weit oben. Und da muss Frau eben auch mal in Kauf nehmen, dass eine simple Frisurenpanne zum Mittelpunkt der Gossip-Welt avanciert. So ist das eben in Hollywood: One day your in, next day you and your hair-do are so was von out...;-)

Viele Grüße aus Lalaland sendet Jessica Mazur.

 

Frau Heigl mit missglücktem Hairstyling: Katherine, tut die Frisur weh?
© Bild: Jessica Mazur