Franziska van Almsick: Erst die Bildung

Franziska van Almsick
Franziska van Almsick © Cover Media

Franziska van Almsick (36) hat klare Ziele: erst das Abi, dann die Ehe.

- Anzeige -

Dann die Ehe

Die mehrfache Welt- und Europameisterin im Schwimmen lernte ihren jetzigen Lebensgefährten, den Unternehmer Jürgen B. Harder (54), 2005 kennen und lieben. Mittlerweile erzieht das Paar die Söhne Don Hugo (7) und Mo Vito (19 Monate) und die ehemalige Top-Sportlerin ist sich sicher, Mr. Right gefunden zu haben. Dann könnten doch schon bald die Hochzeitsglocken läuten, oder? "Das ist durchaus ein Thema. Es wird passieren. Den richtigen Mann habe ich ja schon gefunden", lächelte einstige Weltklasse-Schwimmerin im Interview mit 'Frau im Spiegel'.

Doch bevor es ans Heiraten geht, möchte die Zweifach-Mama ihren Kindern ein gutes Beispiel sein und ein weiteres tolles Ziel erreichen: "Erst einmal möchte ich mein Abi in der Tasche haben", bekräftigte sie. Mit ihren zwei Kindern im Schlepptau sei das Pauken allerdings kein Zuckerschlecken. "Ich hoffe, dass ich bald den Abschluss habe, aber Abi machen geht mit einem Baby eben nicht so leicht."

Zwar hat sie als Mama nicht allzu viel Zeit, in die Bücher zu gucken, dennoch könnte sich die Ost-Berlinerin, die 2004 ihre Karriere als Schwimmerin beendete, ihr Leben nicht anders vorstellen. Jetzt genießt sie es so richtig und hat berufstechnisch - abgesehen vom Abitur - keine großen Ziele mehr vor Augen. "Ich will nirgendwo mehr hin. Ich bin schon da, wo ich sein will", strahlte sie im Interview mit 'Abendzeitung München' und erklärte: "Meine Familie war mir immer wichtig. Ich kann nur sagen: Ich habe einen tollen Mann und zwei tolle Kinder. Meine Familie ist so, wie ich sie mir immer gewünscht habe. Ich habe alles, was ich brauche im Leben."

Das Abiturzeugnis wäre für Franziska van Almsick vermutlich noch ein leckeres Sahnehäubchen.

Cover Media

— ANZEIGE —