Franz Ferdinand: Vier außergewöhnliche Musiker in einer Band

Franz Ferdinand
Die Biografie von Franz Ferdinand © picture alliance / PIXSELL, Borna Filic/PIXSELL

Britpop und Post-Punk aus Glasgow

Die Band ‘Franz Ferdinand’ – der Name wird in Anlehnung an den österreichisch-ungarischen Erzherzog deutsch ausgesprochen – stammt aus dem schottischen Glasgow und ist weltweit mit Indie-Rockmusik erfolgreich. Die Band wird meist dem Britpop zugeordnet, lässt aber auch Tendenzen von Post-Punk und New Wave erkennen. Sie besteht aus vier Mitgliedern.

- Anzeige -

Alex Kapranos ist die Stimme der Band, der Lead-Sänger spielt außerdem Rhythmus-Gitarre. Der in England geborene Musiker verdankt den Nachnamen seinem griechischen Vater, Kapranos´ Mutter ist Britin. Nach der Schule zog Kapranos, der bis 2001 den mütterlichen Nachnamen Huntley trug, nach Glasgow, um englische Literatur zu studieren. Neben seinen Jobs als Englischlehrer und Koch machte Kapranos immer Musik und gründete 2001 mit drei Freunden die Band ‘Franz Ferdinand’.

Robert Hardy, Bass bei ‘Franz Ferdinand’, studierte an der Glasgow School of Arts und lernte Kapranos in einer Bar kennen, in der dieser während des Studiums kellnerte. Paul Thompson war einer von Kapranos´ Weggefährten vor der Gründung der Band. Beide spielten Ende der 90er-Jahre in der Band ‘The Yummy Fur’ und hielten auch nach deren Zerfall Kontakt. Seit 2001 spielt Thompson Schlagzeug, Gitarre und Percussion bei ‘Franz Ferdinand’ und ist Background-Sänger.

Ebenfalls Background-Sänger ist das vierte Bandmitglied Nicolas McCarthy, dem außerdem Leadgitarre und Keyboard obliegen. In England geboren wuchs McCarthy im bayrischen Vagen auf. Er studierte am Münchner Richard-Strauss-Konservatorium Kontrabass und spielte in verschiedenen Bands, ehe er 2001 nach Glasgow kam. In einer Bar versuchte er unbekannterweise, Alex Kapranos den Wodka zu klauen, was beide ins Gespräch brachte und McCarthy den Job als Schlagzeuger bei Franz Ferdinand einbrachte. Bei den ersten Proben stellte sich heraus, dass er überhaupt nicht Schlagzeug spielen konnte. Thompson, eigentlich als Gitarrist vorgesehen, tauschte mit ihm die Instrumente und ‘Franz Ferdinand’ war gegründet.

— ANZEIGE —